Bellizismus und Nation: Kriegsdeutung und Nationsbestimmung in Europa und den Vereinigten Staaten 1750 - 1914

Front Cover
R. Oldenbourg Verlag, 2008 - History - 1019 pages
Alle politischen Begriffe und Vorstellungen beziehen sich nach Carl Schmitt auf die politische Unterscheidung von Freund und Feind, deren letzte Konsequenz sich in Krieg oder Revolution aussere. Aber was erlaubte es dem Staat, unter Ruckgriff auf die Legitimationsformel der Nation Millionen seiner Burger in den Krieg zu schicken? Vor dem Hintergrund dieser Frage untersucht Jorn Leonhard Ursprung, Wandel und Vielfalt der aus der Erfahrung kriegerischer Gewalt hervorgegangenen nationalen Legitimationsmuster. Auf synchroner Ebene stellt er Frankreich, Deutschland, Grossbritannien und die Vereinigten Staaten in der longue duree vom Siebenjahrigen Krieg bis zum Ersten Weltkrieg systematisch-vergleichend gegenuber. Das Werk wurde 2006 mit dem Werner-Hahlweg-Preis ausgezeichnet."

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Thema Methoden und Horizonte
3
VII
4
Leitfragen Auswahlkriterien
9
Copyright

36 other sections not shown

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information