Bertolt Brechts frühe Liebeslyrik im teilweisen Spiegel seiner frühen Jugendlieben - "Erinnerung an die Marie A." und "Terzinen über die Liebe"

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Universitat Augsburg (Lehrstuhl fur Komparatistik; Lehrstuhl fur Neuere Deutsche Literatur), Veranstaltung: Gedichtete Liebe. Modelle der Liebeslyrik von der Antike bis zur Moderne, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Fur das Verfassen der Arbeit wurden wissenschaftlich wichtige Werke der Brecht-Forschung verwendet, auf die Wert gelegt wird: - Brecht-Lexikon - Brecht-Handbuch - GBA (grosse kommentierte Berliner und Frankfurter Ausgabe), Abstract: Vor Brechts privaten Liebes- und vor allem rein auf Vergnugen ausgerichteten Beziehugnen zu zahlreichen Damen werden in nachstehender Arbeit seine fruhen Lyrikwerke vor eben diesem Hintergrund analysiert & interpretiert. Beispeilhaft exzerpiert werden dabei Passagen aus "Erinnerung an die Marie A." und dem Brecht-Klassiker "Terzinen uber die Liebe." Die Primartextzitate entstammen allesamt der GBA. Es werden neue Ergebnisse der Brecht-Forschung vorgestellt, die den Blick auf "Erinnerung an die Marie A." aus einer vollig anderen Sichtweise aufleuchten lassen - wurde doch in der neueren Forschung eine Sichtweise der Protagonistin "Marie A.," der diese Perle Brechtscher Lyrik gewidmet scheint, vorgestellt."

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information