Beschreibung einer persönlichen Vorbereitung auf eine bevorstehende Klausur der Volkswirtschaftslehre unter Anwendung verschiedener Arbeitsmethoden

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Padagogik - Erwachsenenbildung, Note: 1,0, Veranstaltung: Arbeitsmethodik, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Anhand dieser Hausarbeit und mit Hilfe der in den Vorlesungen vorgestellten Methode MASTER-Plan' (siehe Seite 4) soll beschrieben werden, wie eine personliche Vorbereitung auf eine bevorstehende Klausur, in diesem Fall eine Volkswirtschaftslehre- Klausur1, sinnvoll gestaltet werden kann. Zusatzlich wird tabellarisch eine Zeitplanung fur diese Vorbereitung aufgestellt, wobei sich der Autor auf die ALPEN-Methode' (siehe Seite 12) beziehen soll, die ebenfalls in den Vorlesungen behandelt wurde. Diese Hausarbeit mochte sich mit dem Problem Lernschwierigkeiten' beschaftigen, das gerade in Bezug auf die Vorbereitung auf eine Klausur entstehen kann. Beispielhaft wird eine bevorstehende Klausur der Volkswirtschaftslehre herangezogen, die der Autor am 12. Dezember 2007 im Rahmen des Studiums an der Bremer Akademie fur Kommunikation, Marketing und Medien zu schreiben hat. Der richtige Umgang mit der Arbeits- und Lernzeit stellt dabei die grosste Herausforderung dar. Oft wird Zeit dadurch verschwendet, dass zu viele Dinge gleichzeitig behandelt werden, dann am Ende jedoch nichts Brauchbares dabei herauskommt. Das Ziel wird nicht erreicht und viel Zeit wurde verschwendet. Auch die Anfangshemmungen stellen ein Problem dar. Die Uberwindung mit dem zu lernenden Stoff zu beginnen braucht oft viel Zeit. Es kann dazu kommen, dass der Prufling sich anstatt zu lernen lieber ablenken lasst, sich verzettelt oder andere fadenscheinige Grunde vorschiebt, um nicht mit dem Lernen beginnen zu mussen. Ein drittes Problem stellt das schlechte Gewissen dar. Der Prufling hat das Gefuhl nicht genug zu leisten. Dieses Gefuhl qualt ihn auch dann, wenn er sich entspannen will. Das Resultat ist, dass er sich niemals richtig entspannen konnen wird und somit nie zu einer effektvollen Arbeitshaltung gelangt (vgl. Dank"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information