Beschreibung der Relevanz des Faktors ‚Teamarbeit’ für die Volkswirtschaft Deutschlands

Front Cover
GRIN Verlag, Nov 5, 2008 - Language Arts & Disciplines - 20 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Interpersonale Kommunikation, Note: 1,0, , Veranstaltung: Teamorientiertes Arbeiten, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der heutigen Zeit und der heutigen Arbeitswelt ist es sehr modern geworden zur Erreichung eines Ziels Teams zu bilden, deren Mitglieder gemeinsam an einer Sache arbeiten und den gewünschten Erfolg herbeiführen sollen. Diese Hausarbeit, die im Rahmen der Lehrveranstaltung ‚Teamorientiertes Arbeiten’ vom Prüfling und Autor als Leistungsnachweis zu erstellen ist, beschäftigt sich mit dem Thema ‚Teamarbeit’ und der Frage, ob diese für die Volkswirtschaft Deutschlands noch eine Relevanz besitzt oder nicht. Das Ziel dieser Arbeit soll daher sein, dass am Ende eine Antwort auf folgende Frage und Unterfrage gegeben werden kann: - Besitzt Teamarbeit heute noch eine Relevanz für die Volkswirtschaft Deutschlands? Wird zukünftig mehr Teamarbeit gefordert sein? - Unterfrage: Wenn ja, welche Qualitäten müsste diese zukünftige Teamarbeit aufweisen? Die Fragestellung wurde vom Dozenten der Lehrveranstaltung vorgegeben. Zunächst wird der Autor Begriffsdefinitionen der Wörter ‚Team’, ‚Teamarbeit’ und ‚Volkswirtschaft’ liefern, da diese im weiteren Verlauf der Arbeit häufig verwendet werden. Anschließend wird am Beispiel eines Großkonzerns beschrieben, wie dieser Teamarbeit sieht und wie er sie fördert. Der Stellenwert der Teamarbeit wird an dieser Stelle sehr deutlich, und mögliche Gründe für die Zunahmedes Stellenwerts werden erläutert. Schließlich wird der Autor versuchen, Qualitäten aufzuzeigen, die zukünftige Teamarbeit besitzen müsste. Den Abschluss der Arbeit bildet ein kurzes Fazit.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information