Beschreibung und Analyse von Garantiefonds

Front Cover
GRIN Verlag, May 4, 2006 - Juvenile Nonfiction - 50 pages
0 Reviews
Das Ziel eines jeden Anlegers ist es sicherlich sein Kapital zu vermehren. Aber fraglich ist, wie realisiert man dieses Vorhaben am Besten. Am Finanzmarkt existieren eine Vielzahl von verschiedenen Produkten in die investiert werden kann. Für welches dieser Finanzprodukte soll man sich entscheiden. Die Produktpalette reicht von A wie Aktien bis Z wie Zertifikate. Mit einer Investition in Aktien kann man hohe Gewinne, aber - wie jedem klar ist - auch ebenso hohe Verluste realisieren. Andere Produkte wie Anleihen versprechen einem eine sichere Rendite, diese liegt aber weit unter einer möglichen Rendite am Aktienmarkt. Ein Anleger erwartet demnach eine gewisse Rendite, aber je höher die mögliche Rendite eines Finanzproduktes ausfallen könnte, desto höher ist auch das Risiko Verluste zu erwirtschaften. Die Auswahl der Produkte hängt also mit von der Risikoneigung des Investors ab. Da niemand weiß, wie sich die Finanzmärkte in Zukunft entwickeln werden, ist es schwierig zu sagen welches Produkt das Beste für einen Anleger ist. Die Produktart der Fonds bietet dem Investor, durch Mischung aus verschieden Finanzprodukten in die er mit dem Kauf von Fondsanteilen sein Kapital investieren kann, das Risiko der erwarteten Rendite zu minimieren. Es gibt Fonds die nur aus verschiedenen Aktien bestehen, sogenannte Aktienfonds, aber auch Fonds die aus anderen Finanzprodukten bestehen. Man spricht von Rentenfonds, Mischfonds, Indexfonds und vielen anderen noch. Eines dieser Produkte, den Garantiefonds, gilt es in dieser Arbeit zu untersuchen. Dabei sollen unter anderem folgende Fragen geklärt werden: Was ist die Garantie und wie funktioniert diese, wie hoch kann die Rendite werden und wie wird diese berechnet, welchen Vorteil zieht die Bank als Anbieter des Fonds aus dem Geschäft. Da sehr viele Garantiefonds am Markt existieren, und diese sich je nach Anbieter in ihren Charakteristiken unterscheiden, wird im ersten Kapitel eine allgemeine Betrachtung der Garantiefonds aus der Sicht der Anleger und der Bank erläutert. Im zweiten Kapitel werden zwei am Markt existierende Garantiefonds vorgestellt. Das dritte Kapitel wird mittels Simulation den Garantiefonds auf seine Vorteilhaftigkeit aus Sicht des Investors prüfen und mit anderen am Markt erhältlichen Finanzprodukten vergleichen. Der Vergleich beruht auf der Rendite der einzelnen Vergleichsprodukte, die man erreichen kann und wie sicher diese Rendite dem Anleger ist.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

100 Prozent 20 Stichtagen Absicherung Aktien Aktienindex Aktienkurse Aktienmärkte aktuellen Kurs Anlagepolitik Anleger Ausgabeaufschlag beispielsweise benötigt Bewertungstag drei Durchläufe durchschnittliche Wertentwicklung Ende der Laufzeit Entwicklung des Indexkorbes Erwartungswert erwirtschaften Fälligkeit fester Laufzeit Finanzprodukte folgenden Abbildung Fondsgesellschaft Fondsmanagement Fondsmanager Fondsrendite Fondsstruktur Fondsvolumens fünf Jahren fünfjähriger Laufzeit Garant GlobalPlus 2010 Garantie Garantieperiode garantiert Garantiezeitpunkt geometrische Brownsche Bewegung Gewinn Indexstand Indexverlauf Invest Garant GlobalPlus investiert Investitionsprodukte Investor Itô-Integral Itô-Prozess jährliche jeweils Kapital Kapitalgarantie Kurs des Fonds Laufzeit des Fonds Luxembourg S.A. Managementgebühr Markt MatLab Nebenkosten Null Nullkuponanleihe Optionen Optionsscheine Partizipationsrate Partizipationsschein partizipiert Performanceschwelle positive Rendite Produkte Rendite des Fonds Rendite des Garantiefonds Rendite des Indexzertifikats Renditeberechnung Rücknahmegebühr Rücknahmepreis Schlusskurs SEB Invest Garant Simulation simulierten Index somit Startwert Statische Garantiefonds Stichtagsrendite Stichtagswerte stochastische Differentialgleichung stochastischer Prozess Tabelle Technische Universität Chemnitz unsere Varianz Varianz der Rendite Vektor Verluste verschiedenen Volatilität Wert Wertpapierkennnummer Wiener-Prozess zehn Prozent Zeichnungsfrist Zerobond Zertifikats Zertifikatsrendite

Bibliographic information