Besonderheiten der internationalen Marktforschung

Front Cover
GRIN Verlag, Feb 3, 2003 - Business & Economics - 30 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 3,0, Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven; Standort Emden (Internationale Wirtschaftsbeziehungen), Veranstaltung: Marktforschung, Sprache: Deutsch, Abstract: Um im internationalen Geschäft erfolgreich zu sein, müssen die Interessen des Anbieters mit denen der Nachfrager und der Nachfragerländer koordiniert und geplant werden. Da sich ausländische Märkte häufig in wirtschaftlichen, politischen, rechtlichen und geographischen aber auch kulturellen und sozialen Bereichen stark unterscheiden, wird zur Erkundung der unterschiedlichen Marktgegebenheiten die internationale Marketingforschung erforderlich.1 Der internationale Marketingforschungsprozess unterscheidet sich formal nicht von dem des nationalen Prozesses. In beiden Fällen werden die gleichen Phasen durchlaufen, um dem Marketing-Management Informationsgrundlagen bereitzustellen, die zur Lösung bestimmter nationaler oder internationaler Marketingprobleme nötig sind.2 In der internationalen Marketingforschung ergeben sich im Vergleich zur nationalen Marketingforschung umfangreichere und komplexere Unterschiede, die aus den speziellen Anforderungen, Besonderheiten, Problemen und Äquivalenzbedingungen bzgl. der internationalen Marketingforschung entstehen. In der internationalen Marketingforschung ergeben sich u.a. Übersetzungsprobleme, die teilweise sogar in Ländern des gleichen Sprachraumes auftauchen. Andere Probleme für die internationale Marketingforschung entstehen durch fremde und teilweise völlig unterschiedlichen Umweltstrukturen, Kulturen oder Verhaltensmuster anderer Nationen, die von der internationalen Marketingforschung erkannt und beachtet werden müssen, damit es dann überhaupt möglich ist, verschiedene Nationen miteinander vergleichen zu können.3 Die Ausweitung des Marketing auf die internationale Dimension erfordert einen erweiterten Informationsbedarf, dessen Deckung die Aufgabe der internationalen Marketingforschung ist.4 Auf die o.g. Probleme und Besonderheiten wird in den folgenden Kapiteln näher eingegangen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

aktualisiert Auflage Analyse und Interpretation Angabe der Auflage anhand Aufgabe der internationalen aufgrund ausländischen Auslandsmarketingforschung Auslandsmärkte Bauer Bd./Vol beschafft bestimmte Bolz CHARAKTERISTIK DER INTERNATIONALEN Darstellung der internen Datenerhebung demonstrativ aufwendige Konsum Divergierende Dülfer Vertikalschnitt Entwicklungsländern Erhebungseinheiten Erhebungsergebnissen erhobenen externen Interaktionspartner Frankfurt am Main gehören z.B. GRIN Verlag Hausarbeit Informationen nötig Informationsmaterialien Informationsquellen und Informationsgewinnungsmethoden Interakti Interaktionspartner einer internationalisierenden internationale Geschäft INTERNATIONALE SEKUNDÄR internationalen Marketing internationalen Marketingforschung internationalen Marktforschung internationalen Sekundärforschung Internationales Marketing-Management internationalisierenden Unternehmung internen und externen Interpretation von Informationen Interviewer jeweiligen Kanada Kaufentscheidungsträger Konsumverhaltensmuster Kulturelle Land unterschiedlich Land zu Land länderübergreifende Ludwigshafen Marketingsituation Marktsegment Meffert möglich multinationale Marketingforschung München/Wien müssen nationalen Marketingforschung NATIONALEN UMWELT nationalen Umweltsituationen onspartner Planung und Durchführung Probleme PRODUKTBEZOGENE UNTERSCHIEDE Produkte Sachverhalt Schematische Darstellung Schichtenmodell der Umweltberücksichtigung schung Sekundärmaterialien sekundärstatistische Siehe im Anhang somit sowie SOZIOKULTURELLE UNTERSCHIEDE theoretisch-empirische Untersuchung Übersetzung Umweltberücksichtigung von Dülfer Unterschiede zwischen nationalen unterschiedlich definiert Validität Vergleich zur nationalen verschiedenen Ländern

Bibliographic information