Besonderheiten des internationalen Branding

Front Cover
GRIN Verlag, Oct 19, 2004 - Business & Economics - 26 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,7, Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut, ehem. Fachhochschule Landshut, Veranstaltung: Internationales Marketing, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Konzept des Branding ist wahrscheinlich so alt, wie die Menschheit selbst. Branding betrifft so gut wie alles, das irgendwie einen Namen trägt: Produkte, Unternehmen, Staaten, Nationen, Stars, Politiker und Familien, um nur einige Beispiele zu nennen. Verstärkt wird die Bedeutung des internationalen Brandings heutzutage durch die weltweit zunehmende Homogenisierung der Produkte. Im Zuge der Globalisierung können Wettbewerber, egal welchen Ursprungs, gleiche Technologien zu angemessenen Preisen erwerben. Indem sich Produkte in ihren spezifischen Eigenschaften immer mehr angleichen, verschiebt sich der Wettbewerb zunehmend in Richtung immaterieller Eigenschaften wie Service oder Markierung. Eine Differenzierung auf Grund von funktionellen Faktoren wie Bildschirmauflösung, Arbeitsspeicher oder Anzahl der Zylinder wird schon bald der Vergangenheit angehören. Die Macht der Emotionen hingegen lässt Apple mit „always think different“ und Harley Davidson mit „keep turning heads“ für ihre Produkte werben. Der Ausgestaltung der internationalen Markierung kommt somit eine zunehmend wichtigere Rolle im weltweiten Wettbewerb der Unternehmen zu. Diese Studienarbeit erläutert im ersten Teil wichtige Begriffe und Grundlagen des Branding und deren Zusammenhänge. Anschließend wird näher auf Besonderheiten des internationalen Brandings eingegangen um schließlich zu der Erkenntnis zu gelangen, dass erfolgreiches Branding nicht auf ein generell gültiges Erfolgsrezept zurückzuführen ist, sondern einer andauernden Koordination vielfältiger strategischer und operativer Faktoren bedarf.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abstrahleffekte ähnliche Nachfragesegmente Angebotsbezug Arten von Markenlogos Assoziationen Backhaus Bezug zum Angebot Bolz Brand Great Branding als ganzheitliche Branding im internationalen Branding-Dreieck Büschken Coca-Cola Differenzierung dynamischen Markenmanagement Eigenschaften eines Produktes Einfluss der Produktart Einflussfaktoren einzelnen lokalen Märkte Esch ESSO geführt z.B. Geozentrische Orientierung globale Marke Grimaldi Grundformen der internationalen Grundlegende Grundnahrungsmittel Hohe Marktausschöpfung horizontalen Markenstrategie internationale Standardisierbarkeit internationalen Aspekt internationalen Branding internationalen Markenpolitik Internationales Marketing Internationales Marketing-Management Konsumgütern länderspezifischer Anpassungen länderübergreifend Logo makes a Brand Marke geführt Marke Pimm‘s Markenbezug Markenkosten Markenlogo Markenname sollte Markenstrategien im internationalen Markenwert Marketingmix Markierung kommt Markierung und Kommunikation Meffert Methode des glatten Moderne Markenführung Möglichkeiten der Internationalisierung Nachteil nationalen neuen Marke Ø Ge-und Verbrauchsbedingungen Odol Parfum Produkt und Verpackungsdesign Produktbereich Produktzeichen Progressive Verschmelzung Standardisierbarkeit verschiedener Produktkategorien Standardisierung Strategie und Technik Technik der Markenführung Treets Verbrauchsgewohnheiten Vereinheitlichung des Produktkerns Verpackung Verschiedene Positionierungen Voeth Vorteil Wahrig-Burfeind Weltmarken Wettbewerb Wiederkennens einer Marke XEROX Zusammenhänge und spezifische

Bibliographic information