Besonderheiten und Strategien der Internationalisierung von Dienstleistungen

Front Cover
GRIN Verlag, Apr 14, 2005 - Business & Economics - 22 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,0, Universität Potsdam, Veranstaltung: Dienstleistungsmarketing, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Globalisierung – das Schlagwort der Jahrtausendwende. Ob Global Village, die Bundeswehr in Afghanistan, chinesisches Bier in Deutschland, Coca-Cola bei einem Massai – Krieger in Kenia, Globalisierungsgegner etc., die Welt scheint in allen Bereichen des täglichen Lebens näher zueinander gerückt sein. Im Bereich des Marketings liegt das Interesse eher auf der Verschmelzung der Märkte – des Güter- und des Dienstleistungsmarktes (vgl. Frenkel 2000, S. 120). Der Fokus dieser Arbeit beschäftigt sich mit der weltweiten Verknüpfung der Dienstleistungsmärkte und welche Auswirkung es auf das Marketingmanagement hat. „Internationales Dienstleistungsmarketing umfasst die Planung, Koordination und Kontrolle aller auf die aktuellen und potentiellen internationalen Absatzmärkte ausgerichteten Unternehmensaktivitäten eines Dienstleistungsunternehmen“ (Meffert / Bruhn 2000, S. 461). Es werden die Besonderheiten identifiziert und untersucht, die bei der Internationalisierung von Dienstleistungen auftreten. Diese Unterschiede zum klassischen Marketing sind auf die spezifischen Merkmale von Dienstleistungen zurückzuführen. Sie sind immateriell, die Notwendigkeit der Leistungsfähigkeit bei ihrer Erstellung muss gegeben sein und der externe Faktor wird integriert (vgl. Meffert / Bruhn 2000, S. 51). Die vorliegende Arbeit ist gegliedert in drei inhaltliche Schwerpunkte. Zunächst wird sich mit der Systematisierung von Dienstleistungen beschäftigt. Es gibt einen Überblick über die Entwicklung des weltweiten Dienstleistungshandels und in welcher Form Dienstleistungen handelbar sind. Daran anschließend erfolgt die Darstellung zweier Ansätze zur Typologisierung von Dienstleistungen. Auf die Wesensmerkmale von Dienstleistungen wird im darauf folgenden Kapitel eingegangen. Es werden die Motive der Internationalisierung identifiziert und auf die Besonderheiten des kulturellen Umfelds eingegangen. Die Internationalisierungsstrategien werden als letzter Schwerpunkt behandelt. Es werden Strategien vorgestellt, die für Dienstleistungen bei der Internationalisierung von zentraler Bedeutung sind. Diese beantworten die Fragen nach der geeigneten Marktwahl, der Markteintrittsform und der Marktbearbeitung.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Across-the-boarder Trade Anbieter und Nachfrager Anhand Ansätze zur Typologisierung Aspekt Auslandsmarkt Besonderheiten des kulturellen Bruhn Chadwick Client Following Cluster Deregulierung Dienstleistung vor Ort Dienstleistungen vom Typ Dienstleistungsangebot Dienstleistungsunternehmen Dimension Entscheidung Entwicklungsländer erstellt und konsumiert Exporte und Anteil Foreign-earnings Trade globale Globalisierung goods Govindarajan Gründe Gupta Gütermarketing Handel mit Dienstleistungen Handelbarkeit von Dienstleistungen Hermanns Hermanns/Wißmeier 1998 Hofstede hohe Hübner unterscheidet identifiziert Intangibilitätsgrades Interaktionsintensität internationale Dienstleistungshandel Internationale Marktbearbeitungsstrategie Internationale Markteintrittsstrategie internationalen Dienstleistungen Internationaler Handel Internationales Dienstleistungsmarketing Internationales Marketing-Management Internationalisierung von Dienstleistungen Kapitel 3.2 Koehler Köhler Kommunikationstechnologien Kontakt Kontrolle und Präsenz Kulturelle Anpassungsnotwendigkeiten kulturellen Umfelds Kunden ins Ausland Kundenkontakt Kutschker Kutschker/Schmid 2004 Ländermärkten Ländern Lindner Lokalisierungsvorteile Marketing Markt Marktbearbeitung Markteintritts Marktwahl Meffert Meffert/Bruhn 2000 Merkmale von Dienstleistungen mobil Mößlang national Präsenz im Ausland Sampson Sampson-Snape-Box Services Sjurts Snape Standardisierung ständige Präsenz Stauss Strategien zur Internationalisierung Third-country Trade Triebkräfte der Internationalisierung Typologisierung von Dienstleistungen U.K. Hrsg US-Dollar Vandermerwe Warenhandel weltweiten Wirtschaftssubjekt Wißmeier

Bibliographic information