Betrachtung der nationalen Sportkletterwettkämpfe (GER): im Hinblick auf organisatorische Belange, Medienpräsenz und Interessen der verschiedenen Rollenpartner

Front Cover
GRIN Verlag, Feb 17, 2010 - Sports & Recreation - 63 pages
0 Reviews
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Sport - Sportökonomie, Sportmanagement, Note: 1,0, , Sprache: Deutsch, Abstract: „Klettern ist Sport. Gegenüber anderen Sportlern ist es arrogant zu behaupten, es sei mehr. Als Sport beinhaltet das Klettern jedoch die großartige Chance, jenseits der körperlichen Leistung eine phantastische Natur zu erleben, in interessante Länder zu reisen, mit Freunden im Café herumzuhängen und sich nicht von Trainern oder Offiziellen sagen lassen zu müssen, was man zu tun hat. Insofern wird der Sport auch zu einem Lebensstil.“ (Wolfgang Güllich) Diese Aussage von einem der besten Kletterer der Welt Ende der Achtziger Jahre hat den Klettersport grundlegend verändert. Was anfangs als Extremsport galt und nur professionellen Bergsteigern vorbehalten war, gilt heute als beliebter und weitverbreiteter Breitensport. In hochmodernen Kletterhallen und –anlagen findet man von Kindern, die gerade erst laufen gelernt haben, bis zu Senioren jede Alters- und Gesellschaftsgruppe. Die meisten Neulinge kommen heutzutage über die Kletterhalle zum Sport, denn hier lässt sich die Sportart sicher und einfach ausprobieren. Die meisten von ihnen zieht es aber bald hinaus in die Natur, an die vielen verschiedenen Felswände. Hier lässt sich die ganze Vielfalt des Kletterns mit seinen Anforderungen an Kondition, Technik, Taktik und Mut des Kletterers sowie den Umwelteinflüssen erleben. Sportklettern macht Spaß und ist sicher. Die moderne Technik und immer wieder neue Sicherungsmethoden sprechen auch dafür, dass sich Klettern in Deutschland immer mehr als Wettkampfsport etabliert. Sowohl im Bereich der Spaßwettkämpfe für Breitensportler, als auch im Leistungssportbereich gibt es immer mehr Veranstaltungen. Es ist zwar mit gerade einmal 20 Jahren eine recht junge Wettkampfsportart in Deutschland, doch der Trend zeigt nach oben. Die ersten offiziellen Wettkämpfe gab es nur im Sportkletterbereich, sprich am Seil gesichert in definierten Routen an der Kunstwand. Seit einigen Jahren werden aber auch in den Disziplinen Bouldern und Speed-Klettern Wettkämpfe ausgetragen. In Deutschland ist das Interesse an den Wettkämpfen im Klettern nur in einer kleinen Fangemeinde vorhanden. Genau zum 20-jährigen Bestehen der Kletterwettkämpfe in Deutschland, ist es meiner Meinung nach an der Zeit, eine Betrachtung dieser Wettkämpfe aufzustellen, um positive wie negative Aspekte herauszuarbeiten und so dem Sport sowie seinen Anhängern zu mehr Transparenz in der Öffentlichkeit zu verhelfen und eine Basis für weitere Entwicklungen in diesem Bereich zu erhalten.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
v
II
9
III
11
IV
16
V
40

Common terms and phrases

Abbildung Abgerufen Alpinklettern Anzahl Außerdem Bardonecchia Begehungsstile Bereich bewertet Bewertungen Kletterer Bouldercups Bouldern Boulderwettkämpfe Bräunig Breitensport Bundesgeschäftsstelle Carsten Hummel Cupserien Dachverband derjenige Kletterer Deutsche Alpenverein Deutschen Meisterschaft Deutscher Bouldercup Deutscher Speedcup Deutscher Sportklettercup Disziplinen Ergebnisse Kletterer Umfrage erste Event Expressschlinge Federation of Sport Fels Fernsehsender Finale Forchheim Fragebogen DM Heilbronn Free Solo Freiklettern geklettert gibt Grünebach Halbfinale Hauptschiedsrichter Heilbronn IFSC Interessen Interview Veranstalter ISPO Jahr Jugend Jugendwettkämpfe Kletterer DJJM Kletterer DM Kletterhallen Kletterns Klettersport Kletterwettkämpfe komplette Lead Location Matthias Keller Medienpräsenz meisten Mitglied Moderation Mountains2b München muss nationalen Sportkletterwettkämpfe nationalen Wettkämpfe Notenverteilung Kletterer OEAV Organisation Panorama Partner Professionalität Qualifikationsrunde Regelwerk 2008 regionalen Ressort Spitzenbergsport Rollenpartner Route Routenbau Samstag Schützenberger Schwierigkeitsskala Seil Sektionen Serie des Deutschen sollte Sonntag sowie Speed Sponsoren Sponsorenpartner Sponsoring Sport Climbing Sportart Sportklettercups Sportklettern Sportkletterns Sportkletterwettkämpfe Bachelorarbeit Struktur Teilnehmer Toprope-Klettern UIAA umfangreiche unterschiedlich verschiedenen viele Vorstieg weitere Wettkampfklettern Wettkampfkletterns Wettkampfmodi Wettkampftag wichtig Zeitnehmung Zuschauer zwei

Bibliographic information