Betriebliche Führungskräfte-Entwicklung: Mechanismen der Selbstdisziplinierung

Front Cover
Springer-Verlag, Aug 27, 2009 - Psychology - 279 pages
0 Reviews
Durch die wissenschaftliche Begleitung eines systemisch ausgerichteten Führungskräfte-Entwicklungsprogramms in einem Fallunternehmen deckt die Studie auf Basis der Grounded Theory (psycho-)soziale Techniken und Mechanismen im Prozess auf, welche im Betrieb zur „Transformation von Subordination“ führen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Abbildungsverzeichnis
18
Managementkonzepte 35 2 1 Historischer Rekurs
35
Forschungszugang und Methode 59 3 1 Erweiterung der Grounded Theory nach Rennie
61
Grounded Theory Analyse 93 4 1 Das Fallunternehmen Gebrüder Weber
93
Anknüpfungspunkte der TheorieSkizze zur Transformation
207
Schlussbetrachtung
249
Literaturverzeichnis 259
258
Sachregister
273
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abduktion abduktive Akteure Analyse Anforderungen Ansatz Arbeit Arbeitskraft Arbeitskraftunternehmers Art der Intervention aufgrund Autonomie Berater Beschäftigten Betrieb Bewerber Coaching Datenanalyse Datenmaterial ehemaligen Teilnehmer eingesetzte Strategie Einsatz emergierten empirischen Entsprechend Entwicklung Erfahrungen ersten Familienunternehmen FKE1 folgende Form Füh Führung Führungskräfte Führungskräfte-Entwicklung Führungskräfte-Entwicklungsprogramm Führungsstil geprägt Geschäftsführer Grounded Theory Grund Gruppe Gruppendynamik Handeln Hierbei Hintergrund indem Induktion industriesoziologische insbesondere Interviewpartner Interviews Jahren jetzt Kapitel Kategorien Kernkategorie Kodes Kompetenzen Königswieser Konsequenzen Kontrolle Konzept Kotthoff lich Management Management-Entwicklung Manager Mentoren Mentoring Methode Mitarbeiter möglichst müssen Nachwuchs-Manager neuen Organisation Organisationsberatung Personalentwicklung persönlichen Perspektive Phänomen Phasenmodell Pongratz Pongratz/Voß Position Potenzialanalyse Programm Projektarbeit Promotoren Promotorenteam Prozess Rahmen Rekrutierung Rennie rung schen schließlich Seniorität Senioritätsprinzip Sicht Situation soll sowie sozialen soziologischen Subjekte subjektiven Subjektivierung Subjektivität systemische systemische Organisationsberatung Taylorismus Teil Theoretical Sampling Theorie-Skizze Trainer Transformation von Subordination Übersicht Phase Unternehmen Unternehmensleitung unterschiedlichen Untersuchung Verantwortung Vorgesetzten vorliegenden weiteren Workshop zentrale Ziel Zitat Zuge

About the author (2009)

Dr. Cornelia Stadlbauer promovierte bei Prof. Dr. Maria Funder am Institut für Soziologie der Philipps-Universität Marburg. Dort ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin mit dem Forschungsschwerpunkt „Kooperative Arbeitspolitik“.

Bibliographic information