Beurtheilung und Begriffsbildung der Zeit-Intervalle in Sprache, Vers und Musik: Psychophilosophische Studie vom Standpunkte der Physiologie

Front Cover
A Schulze, 1894 - Rhythm - 50 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Common terms and phrases

Popular passages

Page 8 - Järlanc wil diu linde von winde sich velwen, diu sich vor dem walde ze balde kan selwen ; trüren üf der heide mit leide man üebet: sus hät mir diu minne die sinne betrüebet.
Page 31 - Beobachten des Trommelfelles mit dem Ohrenspiegel ganz deutlich sehen kann, wie nicht nur das Trommelfell, sondern das ganze innere Ohr unter der Wirkung des Pulses zu leiden hat. Man sieht es im Ohre pulsiren. Zum Beweise einer Beeinflussung des Hörens durch den Pulsschlag, braucht man sich nunmehr nur das Gesetz der Superposition der Schwingungen zu vergegenwärtigen.
Page 50 - Erzieht das Volk», war die erste Ermahnung Penn's an die Niederlassung, welche er gründete; «Erzieht das Volk», war das Vermächtniss Washington's an die Nation, welche er gerettet hatte.
Page 32 - Nun handelte es sich darum, welche Wirkung der mit -dem Pulse synchrone, und welche der ungleichzeitige Glockenschlag auf das Gehör ausübt.
Page 8 - Haide mit Leide man übt, So hat auch mir die Minne die Sinne betrübt.) , Konrad von Würzburg.
Page 56 - DAYS • 2-month loans may be renewed by calling (510)642-6753 • 1-year loans may be recharged by bringing books to NRLF • Renewals and recharges may be made 4 days prior to due date DUE AS STAMPED BELOW DD20 12M 1-05 UC BERKELEY LIBRARIES...

Bibliographic information