Bewegungsorientierte Förderung von Kindern mit ADHS (Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom Hyperaktivitätsstörung): Konzepte der Bewegungsförderung und deren Anwendung im Sportunterricht der Sekundarstufe I

Front Cover
GRIN Verlag, Nov 27, 2010 - Sports & Recreation - 75 pages
0 Reviews
Examensarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sport - Sportpädagogik, Didaktik, Note: 1,5, Pädagogische Hochschule Freiburg im Breisgau (Pädagogische Psychologie/ Sport ), Sprache: Deutsch, Abstract: Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung gilt weltweit als häufigste kinderpsychiatrische Diagnose. In Deutschland sind ca. 320.000 Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren betroffen (vgl. Skrodzki, 2000, S.76). Gleichzeitig gehört ADHS zu den „besterforschtesten Störungsbildern des Kindes- und Jugendalters“ (Döpfner & Lehmkuhl, 1995, S.169). Doch es handelt sich um ein „zersplittertes Forschungsgebiet“ (Hamsen, 2003, S.3), denn noch immer besteht keine Einigkeit darüber, welchen theoretischen Konstrukten das Störungsbild zugrunde liegt. Die Brisanz des Themas ist groß, davon zeugen mittlerweile über 50 000 Webseiten sowie unzählige Veröffentlichungen. Die Gründe hierfür reichen vom „menschlichen Bestreben nach Ordnung, Klassifizierung und [der] Erklärung [eines] störenden Verhaltens bis hin zu handfesten ökonomischen Interessen“ (Hamsen, Beudels, Hölter in Sportpsychologie, 2004, S.91). In der Diskussion um den zunehmenden Auftrag des Sportunterrichts, gesundheitserzieherisch tätig zu werden, gewinnt auch die Frage nach schulinterner Förderung hyperaktiver Kinder an Bedeutung, ebenso wie die Frage, welche Aufgaben dem Sportunterricht in dieser Hinsicht zukommen. Ein persönliches Interesse, die Thematik aus sportpsychologischer Sicht zu beleuchten, entspringt zudem aus dem engen Verhältnis der Symptomatik mit der Bewegung, denn Hyperaktivität, eines der Kernsymptome der Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung, stellt eine ausgeprägte Form motorischer Auffälligkeiten dar. Die Arbeit gliedert sich in drei große Teilbereiche. Zunächst soll ein theoretischer Zugang zum Themenschwerpunkt Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung geschaffen werden, der das Störungsbild unter klinischen, psychologischen und sozialen Aspekte beleuchtet. Darüber hinaus sollen in einem zweiten Teil Konzepte der Bewegungsförderung aufgezeigt und verschiedene Möglichkeiten bewegungsorientierter Förderung von hyperaktiven Kindern vorgestellt werden. Im didaktischen Teil der Arbeit sollen diese Konzepte auf ihrer Umsetzbarkeit im Sportunterricht der Sekundarstufe I überprüft werden und eine realistische Einschätzung auf die Möglichkeiten schulinterner Förderung gegeben werden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
4
II
5
III
8
IV
11
V
12
VI
18
VII
27
VIII
30

Other editions - View all

Common terms and phrases

Aufmerksamkeit Aufmerksamkeitsdefizit Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung aufmerksamkeitsgestörte Aufmerksamkeitsstörung Bedingungen Beltz besonders Beudels in Zimmer Bewegungsangebote Bewegungsdrang Bewegungsförderung bewegungsorientierter Förderung Bewegungsüberschuss Bewegungsverhalten bspw Bundesärztekammer Cordula Neuhaus Dannhauer Diagnostik Dopamin Döpfner Dordel Dortmund DSM-IV Eichlseder Eltern Entspannung Entwicklung Ergotherapie Exkurs Förderprogramm Förderung hyperaktiver Kinder Haltung und Bewegung Hamsen helfen hierzu Hrsg hyperaktiven Kindern Hyperaktivität Hyperaktivitätsstörung hyperkinetische Störung hyperkinetischen Syndroms Impulsivität Integration nach Jean Intervention Interventionsmaßnahmen Jean Ayres Kinder mit ADHS Kinder und Jugendlichen Kinderärztliche Praxis Kiphard Köckenberger 2001 kognitiven konnten Konzepte Körper Langfassung der Bundesärztekammer Lauth Lehmkuhl lernen Maßnahmen Medikation Möglichkeiten motorischen Defiziten multimodale müssen Neuhaus Neurotransmitter Passolt Praxis der Psychomotorik Psychoanalyse Psychomotorik Psychomotorische Therapie psychomotorischen Übungsbehandlung Rahmen Ringen und Raufen Ritalin Rollbrettern Rückmeldung Rusch Schulalltag Schule schulischen Schwimmen Seewald Selbstinstruktions Sensorische Integration Skrodzki sollen sozialen Sportarten Sportförderunterricht sportliche Sportpsychologie Sportunterricht Stark Stimulanzien Störungsbild Symptomatik Training Trampolin Trampolinspringen überaktives Übungen unserer Verhalten verhaltenstherapeutischen verstehen vestibuläre vestibuläre System viel Wasser Weltgesundheitsorganisation wichtig zudem

Bibliographic information