"Bewertet mich - aber bitte recht freundlich": Ansatz einer Untersuchung zu den Auswirkungen von negativen Arbeitgeberbewertungen im Internet auf die Arbeitgebermarke - Eine empirische Untersuchung

Front Cover
GRIN Verlag, Aug 1, 2011 - Business & Economics - 21 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,0, Technische Hochschule Wildau, ehem. Technische Fachhochschule Wildau, Veranstaltung: Personalmanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: Ein Blick in die Kataloge diverser HR-Schulungsanbieter zeigt, mit welchen Themen aktuell anscheinend gutes Geld zu verdienen ist. So ist derzeit das Social Media in aller Munde und jeder Berater, Marketing oder HR Spezialist scheint die Patentlösung zu kennen, wie im Social Media erfolgreiches Employer Branding oder Recruiting betrieben werden kann. Das die Plattformen im Social Media die Kommunikationskanäle der sog. Generation Y sind, ist unumstritten und darüber, dass im Social Media auch die jungen Nachwuchskräfte heimisch sind, ist man sich in der Fachwelt auch einig.1 Diese Arbeit soll kein Aufguss von Best Practice Beispielen sein, sondern vielmehr eine kritische Sichtweise auf das Kommunikationsverhalten der Generation Y im Social Media und den damit verbundenen potentiellen Gefahren eröffnen. Bestenfalls wird am Ende dieser Untersuchung deutlich, welchen Einfluss negative Botschaften, wie z.B. schlechte Arbeitgeberbewertungen, von den Vertretern der Generation Y im Social Media auf die Employer Brand von Unternehmen haben kann.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information