Bewertung von Fotobeständen: Kriterien und Probleme

Front Cover
GRIN Verlag, 2011 - 40 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte - Allgemeines, Note: 1,0, Ruprecht-Karls-Universitat Heidelberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Fotografien sind in den vergangenen Jahrzehnten zu immer wichtigeren Archivalien geworden. In der Geschichtswissenschaft werden sie neben Film- und Tonmaterial verstarkt verwendet, um die traditionellen schriftlichen Quellen zu erganzen. Daher werden sie auch fur Archive interessanter. Aufgrund der immer besser und einfacher gewordenen Technik, sind auch Fotografien mittlerweile zu einem Massenmedium geworden, was eine vollstandige Ubernahme unmoglich macht. Wolfgang HESSE beklagte 1997, dass Fotografien haufig in Archiven und in der historischen Forschung unterschatzt und vernachlassigt werden und nennt sie "Stiefkind der Archive." Bereits ab 2004 ist eine verstarkte Auseinandersetzung mit dem Thema Bewertung von Fotobestanden zu erkennen. Trotzdem sind diese Arbeiten eher selten im Vergleich zu der Vielzahl an Literatur uber allgemeine Bewertung im Archiv sowie zur Lagerung und Erhaltung von Fotobestanden. Nicht jede Fotografie rechtfertigt die Kosten und den Aufwand fur ihre Lagerung und Restauration. Aus diesem Grund versuchen einige Autoren Kriterien zu erarbeiten, die spezifisch auf diese Quellengattung angewandt werden konnen. Die Bewertung von Fotobestanden wird in der theoretischen Diskussion haufig vernachlassigt, obwohl das Problem im Archivalltag bereits eine Rolle spielt, da Archivare in ihrer Ausbildung meist nicht lernen mit diesem neuartigen Archivgut umzugehen. In dieser Arbeit wird analysiert, welche Bewertungskriterien theoretisch auf Fotobestande angewandt werden konnen und ob neue erstellt werden mussen oder Kriterien von schriftlichen Akten ubernommen werden konnen. Zunachst werden daher allgemeine Bewertungskriterien fur schriftliche Akten ermittelt und der Bewertungsvorgang vorgestellt. Danach werden Fotografien als Archivalien vorgestellt und Bewertungskriterien erarbeitet.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Absicht des Fotografen akademische Texte Andrea WETTMANN Archivar sollte Archivgut archiviert archivische Foto Archivkunde archivwissenschaftlichen Kolloquiums archivwürdig ästhetisch-künstlerische Wert Aufwand Axel METZ Bedeutung Beiträge eines archivwissenschaftlichen besondere Bestand bewertet Bewertung im Archiv Bewertung und Übernahme Bewertung von Fotobeständen Bewertung von Fotografien Bewertung von Kino Bilanz und Perspektiven Bild BRÜBACH/SCHMIDER Bundesarchiv Celluloseacetate Cellulosenitratfilme Chronologie Digitalkamera eher einzelne Fotografie Entstehungskontext Ereignisse ermittelt Fotografiegeschichte Fotografien sind erhaltenswert GRIN Verlag häufig historische Informationen inhaltlichen Bewertungskriterien Isabella Gust Bewertung Jahren Kassation kassiert kommt das Photo Kopien Kriterien und Probleme Kriterium Lagerung und Erhaltung Massenakten Massenmedium geworden METZ meint Negativ Nitrocellulose Nora MATHYS Normand CHARBONNEAU Nutzungsrechte objektiven Kriterien Original Perspektiven archivischer Bewertung Phonodokumenten Provenienz PÜTZ Restaurierung rechtfertigt Rundbrief Fotografie Sammlungsauftrag des Archivs Schutzfrist Selection of Photographs spezifische Kriterien Stichprobenverfahren technische Mängel TIEMANN Überlieferungsweg Übernahme unmöglich macht Urheber-)Rechtliche Probleme Urheberrecht Verwaltung verwandte Schutzrechte vollständige Übernahme unmöglich vorhanden vorrangig Weiterhin wichtig WIEGAND Woher kommt Wolf BUCHMANN Zitatrecht

Bibliographic information