Bildung und Vertrauen

Front Cover
Martin K. W. Schweer
Peter Lang, 2006 - Trust - 190 pages
0 Reviews
Mit diesem Band werden nunmehr verschiedenste Facetten des Themenbereiches Bildung und Vertrauen einer breiteren ffentlichkeit zug nglich gemacht. Hierzu wird das Ph nomen Vertrauen im bildungspolitischen und schulischen Kontext diskutiert. Ferner wird der Bezug zu medialen Landschaften er rtert, sodann Ansatzpunkte zur Vertrauensf rderung anhand zweier Beispiele verdeutlicht.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
7
Andreas Boehme
21
Davina Höblich Gunther Graßhoff
47
Thomas Spiegier
61
Copyright

Common terms and phrases

Akteure Aktions-Aufforderungs-Tagebuch-Methode Alltag Angebot Aspekte Auhagen Bachelor befragten Bereich besonders Beziehung Bildung Bildungsangeboten bildungspolitischen Chats Daten Dialer Dozenten E-Mails eher eigenen Computer eLearning Eltern Entwicklung Ergebnisse Erlebtes Vertrauen ersten Erstsemester Evaluation fachliche Frau Weber Gesellschaft Gütig-Gruppe Hacker Handlungen Helsper Hochschule Hochschule Vechta hohe Home Education Homebanking Hrsg individuelle Inhalte internationalen Internet Items Jahre Keupp Kinder Klassenlehrer Kommunikation Kompetenzen Kompetenzmanagements könnte Konsequenzen Kontext Lehrenden Lehrer Lehrer-Schüler-Beziehung Lernen Lernenden Lernplattform lich Martin K. W. Schweer medialen Menschen Mitmenschliche Güte Modul möglich muss neuen Newsgroup-Beiträgen Newsgroups Newsgroups und Chats Nutzer OECD Organisations Organisationsentwicklung pädagogischen Partizipation Personalentwicklung persönliche Perspektive Perspektive-Deutschland positive soziale Prekärisierung Probanden Professionalisierung professionellen prosozialen Verhaltens Psychologie Rahmen Ressourcen Schule Schulleistung Sebastian selbstgesteuerten selbstgesteuerten Lernens Semesters signifikant Skala soll sollte sowie Studie Studierenden Studium t-Test Teilnehmer Thies Ungewöhnlich-Gruppe Universität unsere Verhalten Vertrauensverlust vertrauensvollen Viren virtualisierten virtuellen Unternehmen Waldorfpädagogik Waldorfschulen Web-Seiten wichtige Wissen World Wide Web zeigt Ziel Zielgruppe Zielhandlungen

About the author (2006)

Der Herausgeber: Martin K. W. Schweer ist seit 1998 Inhaber des Lehrstuhls fur Padagogische Psychologie an der Hochschule Vechta. Seine Forschungsschwerpunkte sind Schule und Organisation sowie Sportpsychologische Beratung und Betreuung unter besonderer Berucksichtigung des Vertrauensphanomens.

Bibliographic information