Bildung als Kunst: Fichte, Schiller, Humboldt, Nietzsche

Front Cover
De Gruyter, Jun 11, 2010 - Education - 232 pages
0 Reviews
Der Band Bildung als Kunst beleuchtet die Bildungskonzepte Fichtes, Schillers, Humboldts und Nietzsches. Zum Einen arbeiten die Autoren an ihnen das theoretische Profil der Asthetischen Bildung im 18. und 19. Jahrhundert heraus. Zum Anderen widmen sich die BeitrAge dem Ziel der SelbstaufklArung der Vernunft in der interdisziplinAr aufgesetzten Bildungstheorie am Schnittpunkt von PAdagogik, Philosophie und Kunst. Zudem erAffnet die BeschAftigung mit dem Konzept der Asthetischen Bildungneue Perspektiven auf die Bildungsdebatte der Gegenwart.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
den Menschen von sich selbst entfremde Das Konzept der ästhetischen
4
Ästhetische Briefe und das humanistische Bildungspro
13
Copyright

12 other sections not shown

Other editions - View all

Common terms and phrases