Billigfluggesellschaften

Front Cover
GRIN Verlag, Jul 31, 2006 - Business & Economics - 50 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,0, Fachhochschule Gießen-Friedberg; Standort Gießen, Veranstaltung: Marktforschung, 2 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Wort "Billigfluggesellschaft" fand erst im Jahr 2004 den Weg in den deutschen Duden. In der 23. Auflage wird das Wort folgendermaßen erklärt: „Eine Fluggesellschaft, die Flüge zu sehr niedrigen Preisen anbietet“. Der Duden unterscheidet dabei zwischen dem korrekten Ausdruck "Billigfluglinie" und dem umgangssprachlichen Begriff "Billigflieger". Das Modell der Billigfluggesellschaften stammt jedoch aus den USA und wurde bereits schon im Jahr 1971 von der Southwest Airlines ins Leben gerufen. Es gibt Billigairlines die einen Flug von Frankfurt nach Mailand hin und zurück schon ab 19,99€ an bieten. Diese günstigen Preise scheinen unlogisch zu klingen, vor allem wenn man an die stetig steigenden Erdölpreise und generell anfallende Kosten, wie z.B. Personalkosten, Instandhaltungskosten, sämtliche Gebühren für Flughäfen, etc. denkt. Der Preis eines vergleichbarer Fluges mit einer herkömmlichen Fluggesellschaft liegt dagegen bei rund 199 €. Die daraus resultierende Frage ist, unter welchen Voraussetzungen diese Billigairlines eine solche Preispolitik überhaupt betreiben können. Das Hauptunterscheidungsmerkmal und der Hauptgrund dieser günstigen Angebote beruht auf dem sogenannten "No frills"-Konzept.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
2
II
9
III
21
IV
23
V
42
VI
45

Common terms and phrases

Airlines z.B. Lufthansa Analysephase Arithmetisches Mittel X=2,2 Aspekte der herkömmlichen Befragten benutzen Sie bitte Bequemlichkeit des Sitzplatzes BerlinJet Betrag dabei sparen beurteilen Sie folgende Billigairlines Billigflieger sind genauso Billigfluggesellschaft vorziehen Billigfluggesellschaften empfinde Billigfluggesellschaften lohnen Billigflugkonzept bitte folgende Gewichtung Datenerhebung Deskriptive Statistik Easyjet einmal im Jahr Erhöhte Transfer Euro fliege gerne fliege lieber Flugdauer inklusive Transfer Flüge mit Billigfluggesellschaften Fluggesellschaft Flugzeug folgende Aspekte folgende Serviceaspekte folgenden Betrag Frage Frankfurt-Hahn Freundlichkeit des Servicepersonals Germanwings gerne in Kauf gerne mit Billigfluggesellschaften Getränke an Bord Grundgesamtheit Häufigkeitsverteilungen herkömmlichen Airlines z.B. Hierbei hinsichtlich hohen Zeitaufwand verbunden Induktive Statistik Insolvenz Kostenlose Mahlzeiten lieber mit herkömmlichen Linienfluggesellschaften Mahlzeiten und Getränke Marktforschung Mittel X=2,2 Varianz multivariaten Verfahren Organisation des Abfertigungsprozesses Passagier Preisersparnis gerne Primärerhebung Probanden Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit reine Zufallsauswahl Reliabilität Ryanair schlechter Bei Billigfluggesellschaften Serviceaspekte beim Fliegen Serviceeinsparungen nehme siehe Abb Stichprobe Streuparameter Validität Variablen Vergleich zu Billigfluggesellschaften verreisen Wachstumsstagnation Wartezeiten nehme wichtig z.B. Beinfreiheit Zufallsfehler

Bibliographic information