Biografiearbeit und Biografieforschung in der Sozialen Arbeit: Beiträge zu einer rekonstruktiven Perspektive sozialer Professionen

Front Cover
Bernhard Haupert, Sigrid Schilling, Susanne Maurer
Peter Lang, 2010 - Psychology - 268 pages
0 Reviews
Der Analyse und dem nachvollziehenden Verstehen von Biografien und Lebensverl ufen kommt f r das professionelle Handeln im Rahmen sozialer Professionen zunehmend Bedeutung zu. Im Feld Sozialer Arbeit wird seit langem implizit oder explizit auf Lebensgeschichte bezogen gearbeitet. F r eine fallbezogene Soziale Arbeit sind in diesem Zusammenhang insbesondere rekonstruktive Ans tze von Relevanz. Kritisch zu reflektieren ist hier, inwieweit Adressatinnen und Adressaten im Kontext sozialarbeiterischen Handelns auf ihre Lebensgeschichten festgelegt oder gar reduziert werden, und inwieweit biografisches Wissen und Ansetzen an biografischer Erfahrung zum ffnenden, Potenziale freisetzenden Moment werden k nnen.
Der vorliegende Band vermittelt einen exemplarischen Einblick in das Spektrum der Positionen und Diskussionen zu Biografiearbeit und Biografieforschung in der Sozialen Arbeit in l ndervergleichender Perspektive (Deutschland/Schweiz). Neben grundlagentheoretischen Ans tzen pr sentieren die Autorinnen und Autoren eigene Forschungsergebnisse; diskutiert werden auch deren Umsetzungsm glichkeiten f r die Praxis Sozialer Arbeit.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Bernhard Haupert Sigrid Schilling Susanne Maurer
7
Margret Dörr
35
Ueli Mäder
53
Lea Mani
71
Bernhard Haupert
87
Susanne Maurer
117
Martina Goblirsch
133
Dorothee Schaffner
149
Copyright

Common terms and phrases

About the author (2010)

Bernhard Haupert ist Professor f r Soziologie, Theorie Sozialer Arbeit und Methoden der empirischen Sozialforschung an der Katholischen Hochschule f r Soziale Arbeit Mainz. Forschungsschwerpunkte: Theorie Sozialer Arbeit, Professionstheorie, Biografieforschung, Qualitative Methoden.
Sigrid Schilling ist Professorin an der Hochschule f r Soziale Arbeit der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) mit den Schwerpunkten Geschichte und Theorien der Sozialen Arbeit, rekonstruktive Fallarbeit, Biografieforschung.
Susanne Maurer ist Professorin f r Erziehungswissenschaft/Sozialp dagogik an der Philipps-Universit t Marburg. Forschungsschwerpunkte: Theorieentwicklung und Historiografie Sozialer Arbeit, Frauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft, biografische und ethnografische Forschungszug nge.

Bibliographic information