Biophysik: Eine Einführung

Front Cover
John Wiley & Sons, 2008 - Biophysics - 395 pages
0 Reviews
Was eignet sich besser zum Einstieg in ein neues Fachgebiet als ein in der Muttersprache verfasster Text? So manch angehender Biophysiker hätte sich den englischen 'Biophysics' von Cotterill schon lange als deutsche Übersetzung gewünscht. Hier ist sie: sorgfältig strukturiert und ausgewogen wie das englische Original, mit dem Vorzug der schnelleren Erfaßbarkeit. Vom Molekül bis zum Bewusstsein deckt der 'Cotterill' alle Ebenen ab. Er setzt nur wenig Grundwissen voraus und ist damit für die Einführungsvorlesung nach dem Vordiplom ideal. Zusätzliche Anhänge mit mathematischen und physikalischen Grundlagen machen das Lehrbuch auch für Chemiker und Biologen attraktiv.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Chemische Bindungen
9
Energien Kräfte und Bindungen
27
Reaktionsgeschwindigkeiten
47
Nachdem Sie zur ersten Seite der Website gelangt sind klicken Sie auf das Bild
71
Biophysik Rodney Cotterill
75
Techniken und Methoden
89
Biologische Polymere
129
Biomembranen
167
2008 WILEYVCH Verlag GmbH Co KGaA Weinheim
215
Erregbare Membranen
243
Das Gedächtnis
281
Bewegungssteuerung
301
Elemente der Quantenmechanik
349
B 5
363
3
377
Copyright

Biologische Energie
193

Common terms and phrases

About the author (2008)

Rodney Cotterill researched and taught initially in physics and materials science, subsequently in biophysics, and ultimately in neuroscience, and he was one of the pioneers of computer simulation. He has spent periods at Argonne National Laboratory, near Chicago, the University of Tokyo, and the Technical University of Denmark, near Copenhagen. Professor Cotterill is a fellow of the Royal Danish Academy of Sciences and Letters, and a former member of its præsidium.

Bibliographic information