Bluthochdruck - endlich wieder gute Werte: Sind Sie medikamentös richtig versorgt?

Front Cover
Georg Thieme Verlag, Apr 27, 2005 - Health & Fitness - 176 pages
0 Reviews
Endlich den Blutdruck im Griff! So finden Sie Ihren idealen Therapieplan Gehören Sie zu den Millionen von Menschen, deren Blutdruck trotz Behandlung zu hoch ist? Dann informieren Sie sich jetzt über die Ursachen Ihres Bluthochdrucks - und ob Ihre Therapie wirklich richtig darauf abgestimmt ist. Wirkt garantiert: Bluthochdruck senken ganz natürlich Es liegt auch in Ihrer Hand! Mit wirkungsvollen Methoden senken Sie Ihren Blutdruck ganz natürlich: mit der richtigen Ernährung, ausgewogenem Training und Entspannungs-Verfahren. Schon kleine Veränderungen wie z.B. zwei, drei Kilo weniger oder eine 10-minütige Entspannungsübung senken Ihren Bluthochdruck spürbar. Und mit Hilfe konkreter Anleitungen und vieler Praxis-Tipps gelingt Ihnen die Umstellung spielend. Richtig eingestellt? Der Check-Up für Ihre medikamentöse Behandlung Sie nehmen schon Medikamente, aber ohne richtigen Erfolg? Oder Sie sind unsicher, ob eine medikamentöse Therapie wirklich notwendig ist? Dann holen Sie sich ausführlichen Experten-Rat und werden Sie Ihr eigener Blutdruck-Spezialist. Lesen Sie alles über die aktuellen Wirkstoffe - was sie bringen, für wen sie geeignet sind und wie sie effektiv kombiniert werden. Der Autor beantwortet jede Frage - damit Sie detailliert informiert und bestmöglich versorgt sind.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Wie Gewicht und Blutdruck zusammenhängen
32
Beeinflusst das soziale Umfeld den Blutdruck?
45
Die Einteilung des Blutdrucks
50
Blutdruckmessung
56
ohne Medikamente
66
Reduzieren Sie Ihr Gewicht nur langsam
72
Kaliumreich essen
79
Treiben Sie mehr Sport
85
Stress bewältigen
91
Therapie
99
Welches Medikament ist das richtige?
106
AT1Rezeptorblocker
112
Kalziumantagonisten
121
Wann ist die Kombination mehrerer Substanzen erforderlich?
127
Die tägliche Einnahme istwichtig
133

Other editions - View all

Common terms and phrases

ACE-Hemmer Adipositas Aldosteronantagonisten Alkohol Alkoholkonsum Alphablocker Angiotensin Antihypertensiva Arzt AT1-Rezeptorblocker ausreichend Behandlung besonders Betablocker Blut Blutdruck Blutdruck senkende Blutdruck steigernde Blutdruckanstieg Blutdruckeinstellung Blutdruckmedikamente Blutdrucksenkung Bluthochdruck daher dauerhafte deutlich Deutschen Hochdruckliga Diabetes diastolisch Dihydralazin Diuretika Diuretikum kaliumverlierend Dosierung druck eingesetzt Einnahme Entspannung entsprechenden erfolgreich erhöhten Blutdruck Ernährung evtl Faktoren führen g/Tag Gefäße Gewichtsabnahme Gewichtsreduktion gibt häufig Herz Herzfrequenz Herzinfarkt Herzinsuffizienz heute hohen Blutdruck hohes zusätzliches Risiko Hormon Hyper hypertensiven Hypertonie insbesondere Kalium kaliumreich Kalziumantagonist Knoblauch Kochsalz Kombination Kontrolle Körper kung lich mäßige Dysfunktion Maßnahmen Medikamen Medikamente meist Menschen Minoxidil mmHg möglichst muss Nebenwirkungen Nebivolol niedrigen Nieren Niereninsuffizienz normalem Blutdruck Pati Patienten pertonie pflanzliche primäre Hypertonie Punktzahl Reserpin Risiko medikamentöse Therapie Risikofaktoren Salz Salzkonsum Salzreduktion salzsensitiv Sartane Schlaganfall Schwangerschaftshypertonie schwere Hypertonie senken Senkung siehe Seite sollten stark Stress Substanzen systolische systolische Hypertonie täglich tatsächlich Training Übergewicht unserer Ursache viel wichtig wieder Wirkstoff Wirkung wissen zusätzliches Risiko medikamentöse

Bibliographic information