Brüssel - ein geographisches Stadtportrait

Front Cover
GRIN Verlag, Apr 21, 2004 - Science - 20 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: sehr gut, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Geographisches Institut), Veranstaltung: Seminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Brüssel - die Hauptstadt Belgiens und die „(heimliche) Hauptstadt Europas“ (Gaigl 1993, S.243). Eine Stadt charakterisiert durch ihre internationale Funktion: Als wichtige Schaltzentrale der Europäischen Union, Sitz der politischen Zentrale des nordatlantischen Verteidigungspaktes NATO und verschiedenen anderen nationalen und internationalen Organisationen und Unternehmen ist Brüssel ein wichtiges Zentrum, das durch eine multikulturelle Gesellschaft geprägt ist. In dieser Arbeit wird die Stadt Brüssel verstärkt aus einer geographischen Perspektive betrachtet und portraitiert. Nach einigen allgemeinen geographischen Informationen zur Lage Brüssels (Kapitel 2), wird im folgenden Kapitel die historische Entwicklung der Stadt fokussiert. Besondere Schwerpunkte werden hier auf die Anfänge der Besiedlung, die Zeit der Besatzung, die noch heute für eine Zerrissenheit in der Stadt verantwortlich ist, und auf die aktuelleren Entwicklungen gelegt. Im vierten Kapitel wird das heutige Stadtbild mit Stadtgrundriss und seiner Verwaltung beschrieben. In diesem Zusammenhang wird der Streit zwischen den Flamen und Wallonen in Brüssel näher betrachtet. Im Anschluss daran liegt der Blickpunkt auf der Bevölkerung der Stadt (Kapitel 5). Nach einer kurzen Erläuterung ihrer Entwicklung (mit besonderer Beachtung der ausländischen Einwohner), wird ihre demographische, räumliche und soziale Struktur und Verteilung präsentiert. Bei der im sechsten Kapitel besprochenen Wirtschaft von Brüssel, fällt auf, dass der primäre Sektor - die Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Fischerei - keine Beachtung findet, da dieser zur Brüsseler Wertschöpfung weniger als 1% beiträgt. Hervorgehoben wird dagegen vor allem der im Stadtbild allgegenwärtige tertiäre Sektor bzw. der Dienstleistungssektor. Abschließend wird die gute verkehrlich Anbindung Brüssels durch Straße, Wasser, Schiene und Luft dargestellt. Insgesamt hat die Arbeit einen allgemeinen Charakter und ermöglicht durch diese thematische Unterteilung einen umfassenden Überblick über das Profil der Stadt Brüssel.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
4
II
5
IV
6
VI
7
VII
9
VIII
10
IX
11
X
12
XI
13
XII
14
XIII
15
XV
16
XVI
17
XVIII
18
XIX
19
XXI
21

Common terms and phrases

Bibliographic information