Brain section model

Front Cover
Springer, 1979 - Brain - 11 pages
Das Gehirnschnitt-Modell von Weber ist ein Klassiker des Medizinstudiums. Generationen von Studenten haben durch das ZusammenfA1/4gen des Modells die rAumlichen VerhAltnisse der verschiedenen Hirnstrukturen gelernt und - im wahrsten Sinne des Wortes - begriffen.
Das Modell wurde von einem Studenten fA1/4r Studenten entwickelt. Dabei ist das Modell so gestaltet, daA trotz der unvermeidlichen Schematisierung die anatomischen VerhAltnisse richtig dargestellt sind.
Auch im Zeitalter der multimedialen Darstellung bereitet die rAumliche Vorstellung der einzelnen Teile des Gehirns vielen Studenten groAe Schwierigkeiten. So ist das Gehirnschnitt-Modell nach wie vor ein wertvoller Bestandteil von Unterricht und Studium der Gehirnanatomie.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information