Brandenburgs schulischer Sonderweg: LER - Lebensgestaltung, Ethik, Religionskunde

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 60 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Theologie - Religion als Schulfach, Note: 1, Universitat Koblenz-Landau (theologisches Institut), Veranstaltung: Jeder nach seiner Fasson? Religionsunterricht vor neuen Herausforderungen, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie kann die Zukunft des Religionsunterrichts aussehen? Wird es in Zukunft uberhaupt noch einen konfessionellen Religionsunterricht geben? Diesen Fragen mussen wir uns als Religionslehrer und Religionslehrerinnen immer wieder stellen. Momentan sogar verstarkt da zur Zeit die Diskussion uber das in Brandenburg neu etablierte Schulfach L-E-R" - Lebensgestaltung- Ethik- Religionskunde" den Kritikern neuen Zundstoff liefert. Gerade in den neuen Bundeslandern ergibt sich durch die jahrelange DDR-Diktatur eine problematische Situation bezuglich des Religionsunterrichts. Das SED-Regime versuchte in seiner jahrzehntelangen Herrschaftszeit, systematisch den Glauben in der Bevolkerung zu verdrangen und durch staatseigene Inszenierungen (Jugendweihe etc.) zu ersetzen. Der Lebensraum Schule sollte keinesfalls mit einer moglicherweise regimekritischen Instanz beladen werden. So gab es auch keinen Religionsunterricht an den Schulen der DDR. Sich in dieser Zeit zu seinem Glauben offentlich zu bekennen, bedeutete fur die Menschen in der DDR stark negative Konsequenzen. Es ist nur verstandlich, dass die Bevolkerungsmehrheit diesen steinigen Weg nicht ging. Als Ergebnis erkannte man nach der Wende" 1989, dass der prozentuale Anteil konfessionell gebundener Christen in diesem Teil Deutschlands verschwindend gering war. Die grosste Anzahl der Burger in den neuen Landern bezeichnet sich auch heute noch als konfessionslos. Mit der Ubernahme des Grundgesetzes verpflichteten sich diese Lander allerdings auch, den Artikel 7, Absatz 3 zu verwirklichen. Dieser Artikel, in dem der Religionsunterricht als ordentliches Lehrfach an staatlichen Schulen garantiert ist, hat gerade in Brandenburg zu heftigen Diskussionen und Kontrove"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Absatz 3 Grundgesetz Allerdings Artikel 7 Grundgesetz Artikel bezüglich August Begleitgutachten Begleitung des Modellversuchs bekenntnisfreien bezüglich des Religionsunterrichts Brandenburgs schulischer Sonderweg Brandenburgs Sonderweg breit angelegten Unterricht Bremer Klausel Bundesverfassungsgerichts DDR-Verfassung Einrichtung des Religionsunterrichts Einvernehmen Elternpaare und vier Entscheidung Erzbistum Berlin Ethikunterricht ethische Evangelische Kirche Fach Lebensgestaltung Fach Religion Frage Gemeinschaftsschule Gesetz Glaubens Görlitz und Magdeburg Heiligen Stuhl Hesselberger Joachim Leschinsky Jugend und Sport Juli Katholische Kirche Kirche und Staat kirchlichen Oberbehörde festgesetzt konfessionellen Religionsunterricht Konkordat Konkordat bezeichnet Land Brandenburg Landesverfassung Lebensgestaltung und Ethik Lebenskunde durchzuführen Lehranstalten ist ordentliches Lehrkräfte letztendlich Listl Mark Brandenburg Möglichkeit neue Schulfach neuen Bundesländer neuen Länder ordentliches Lehrfach rechtlichen Reichskonkordat vom 20 Religion als ordentliches Religionskunde Religionslehrer Religionsunterricht als ordentliches Religionsunterricht in Übereinstimmung Satz Schulen einen breit Schüler Religionsunterricht Schülerinnen und Schüler Schuljahr Sittengesetzes mit besonderem sollte Staatskirchenrecht Staatskirchenvertrag Staatskirchenvertragsrecht Themen Übernahme des Grundgesetzes übrigen Unterricht geschieht unsere Unterrichtsfach vaterländischem staatsbürgerlichem Verfassung Verfassungsbeschwerde Weimarer Reichsverfassung weltanschaulich-religiöse

Bibliographic information