Bundesbürger im Dienst der DDR-Spionage: eine analytische Studie

Front Cover
Vandenhoeck & Ruprecht, 2007 - History - 459 pages
In den Jahren der deutschen Teilung entfaltete die DDR eine intensive Spionagetätigkeit gegen die Bundesrepublik Deutschland. Dabei verstand sie es geschickt, die Besonderheiten eines geteilten Landes fÃ"r ihre Zwecke auszunutzen. Nach der Wiedervereinigung musste sich die bundesdeutsche Justiz mit diesem Kapitel deutscher Geschichte intensiv auseinandersetzen. Ausgehend von den hierbei gewonnenen Erkenntnissen untersucht die vorliegende Studie zunächst systematisch eine wesentliche Gruppe der damaligen Akteure: BundesbÃ"rger, die sich als Inoffizielle Mitarbeiter in den Dienst der DDR-Spionage stellten. Dabei tritt einerseits die Trivialität der Spionage immer wieder Ã"berraschend zutage. Andererseits zeigt sich, dass die "Westarbeit" des DDR-Ministeriums fÃ"r Staatssicherheit Ã"ber die klassische Spionagetätigkeit weit hinausging, weshalb auch auf die Opfer der DDR-Spionage hingewiesen wird. Anhand erstmals ausgewerteter Quellen aus dem Archiv des Ministeriums fÃ"r Staatssicherheit kann schlieÃlich gezeigt werden, dass der spÃ"rbare politische und wirtschaftliche Niedergang der DDR in den achtziger Jahren auch die geheimdienstliche Westarbeit vor zunehmende Probleme stellte. Auch einige bekannte Spionagefälle erscheinen so in einem neuen Licht. Das mit so vielen Mythen behaftete Thema wird somit auf angenehme und kompetente Weise demystifiziert.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Wie viele WestIM hat es gegeben?
70
4 Forschungsstand und Literatur
85
Ein Kollektivporträt Zur Sozialstruktur des WestIMNetzes
99
Aspekte der Agentenrekrutierung
169
Über Ziele Erfolge und Schwächen der DDRSpionage
301
Schlussbetrachtung
407
Dank
413
Anhang
415
Abkürzungsverzeichnis
416
Quellen und Literaturverzeichnis
421
Personenregister
445
Decknamenregister
451
Angaben zum Autor
455
Das Ministerium für Staatssicherheit 1989
456
Die Hauptverwaltung Aufklärung des MfS April 1989
458
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2007)

Georg Herbstritt ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Jahn-Behörde und beschäftigt sich vor allem mit der "Westarbeit" des frÃ"heren Ministeriums fÃ"r Staatssicherheit (MfS).