Camilo José Celas "Apuntes carpetovetónicos": Eine Analyse und Betrachtung der Gattung anhand zweier Textbeispiele

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Romanistik - Spanische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 1,0, Technische Universitat Dresden (Institut fur Romanistik), Veranstaltung: Hauptseminar: Camilo Jose Cela, Sprache: Deutsch, Abstract: "Somos un pais de aficionados!" Dieses Zitat Celas, mit welchem er seiner Geringschatzung fur den Dilletantismus vieler Schriftsteller Ausdruck verlieh, verwundert nicht, denn als Schriftsteller war er stets um Professionalitat beim Verfassen seiner Texte bemuht. Dies herauszuarbeiten ist auch das Ziel der vorliegenden Arbeit, welche sich dazu mit einem bedeutenden Ausschnitt seines facettenreichen Werkes auseinandersetzen will: der Gattung der so genannten apuntes carpetovetonicos, die fur ihn einen "inagotable venero de temas literarios" darstellen. Unumganglich fur die Bestimmung der Gattung und Abgrenzung gegenuber anderen sind daher die Meinungen und Definitionen einiger Autoren und Biografen, die sich intensiv mit der Gattung und dem Werk Celas auseinander gesetzt haben. Gegenstand einer Analyse werden dann zwei Texte der von Cela erfundenen Gattung sein: "El tonto del pueblo" und "Lincoln, Darwin & Wilson Garcia Company Limited," welche unterschiedlichen Schaffensepochen entstammen. Deshalb ist es von Interesse, sie auf ihre Gemeinsamkeiten, aber auch auf die Unterschiede hin zu untersuchen, die sie aufgrund ihrer Entstehungszeit und des ihnen eigenen Hintergrundes aufweisen. In diesem Zusammenhang wird des Autors Vorliebe fur die vulgarsten und skandalosesten Themen, fur das Absonderliche und fur soziale Randfiguren zur Geltung kommen. Begonnen werden soll mit einer biografische Annaherung an den Autor Cela, um, des Verstandnisses halber, durch das Beleuchten seines Werkes eine grobe Eingliederung der untersuchten Gattung und deren Entstehungshintergrund zu ermoglichen.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information