Carl Ransom Rogers vs. Sigmund Freud

Front Cover
GRIN Verlag, Oct 26, 2004 - Psychology - 37 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Psychologie - Beratung, Therapie, Note: 1-2, Universität Duisburg-Essen, Veranstaltung: Ansätze pädagogischer Beratungstheorien, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Carl Ransom Rogers und Sigmund Freud gehören zu den wichtigsten Wissenschaftlern des 20. Jahrhunderts und haben das Denken der Welt verändert. Ihre verschiedenen Ansätze der Psychotherapie sind weit verbreitet und haben sich Jahrzehnte durchgesetzt. Ich möchte versuchen, diese beiden Psychologen anhand ihrer Theorien zu vergleichen. Welche Unterschiede und welche Gemeinsamkeiten haben beide? Anfangen werde ich mit ihren Biographien...
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Abschließende Beurteilung Ansatz Assoziationen Befriedigung Behandlung Bereiche Beschreibung bewusst Beziehung zum Therapeuten Bild vom Menschen BREUER Carl Ransom Rogers Carl Rogers drei Instanzen eigene Darstellung Empathie Encounter-Gruppen Energie entdeckte entwickelt Entwicklung Erfahrungen erlebten erscheint Fall des kleinen Fall Mrs Feindseligkeit Forschung Furcht Gefühle gegenüber dem Klienten Gespräch Gesprächspsychotherapie Gesprächstherapie großen Penis Grundzügen positiver Selbstverwirklichung hilfesuchenden Person hilfreich Hypnose Ideal-Selbst Individuum infantile Sexualität Inkongruenz Interesse Interpretation Jahren Jolla Kastrationsangst Kind klientenzentrierte Psychotherapie klientenzentrierten Therapie klinischem Material gewonnenen Kongruenz konstruktiv Lawrence Lösung Lustprinzip medizinisches Modell handelt Nachweis der Wirksamkeit Neel ödipalen Ödipuskomplexes Personenzentrierte Psychotherapie Persönlichkeitstheorie Pervin Pferden in Zusammenhang Phobie Probleme Psychologen Psychotherapie von Carl Realitätsprinzip Respekt Selbst-Konzept Selbstbild semantische Differential Sexualität sexuelle Sigmund Freud somit soziale ständigen Konflikt Struktur der Persönlichkeit subjektive Theorie Therapeut beschrieb Therapieform Tochter Traum Traumdeutung ÜBER-ICH unbewusste Unterbewusstsein Vater Vergangenheitsbewältigung Vergleich von Carl Verhalten verschiedene verstehen versucht weißen Pferde beißen wissenschaftlich Wunsch zerwutzelte Giraffe Zimmer

Bibliographic information