Case Management im Vergleich zum Qualitätssicherungsystem DIN EN ISO 9000:2000: Der substanzielle Aspekt der Qualitätssicherung

Front Cover
GRIN Verlag, Apr 30, 2010 - Business & Economics - 21 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 2,0, Fachhochschule des Mittelstands, Veranstaltung: Berufsbegleitenden weiterbildenden Studium zum Case Manager (FH), Sprache: Deutsch, Abstract: Ein wesentlicher Gesichtspunkt in den Systemen CM und QM ist der Mensch, der nie nur in Bezug auf seine Leistungsfähigkeit und Einsatzmöglichkeit im Berufsleben zu sehen ist, sondern immer auch in seinen sozialen Beziehungen und seiner Lebenswelt. In beiden Systemen nimmt der Mitarbeiter einen hohen Stellenwert in deren Qualitätsstandards ein. So ist z. B. im QM davon die Rede, dass gerade die Bedeutung einer Mitwirkung aller Mitarbeiter verbunden mit der Forderung nach Übertragung von Verantwortung auf alle Funktionen verstärkt werden muss. Dadurch erhält der Mitarbeiter einen eigenen Gestaltungsspielraum und Entfaltungsmöglichkeiten. Schriftliche Leitbilder, in denen die Qualitätspolitik dokumentiert ist, geben Hinweise darauf, wie ernst das einzelne Unternehmen diese Anforderungen nimmt. Im CM steht der Klient im Mittelpunkt „seines Falls“. Mit dem Konzept des Empowerment wird eine Strategie genutzt, die auf die Ressourcen des Einzelnen zurückgreift und dessen Fähigkeiten fördert und fordert. Er soll dadurch befähigt werden, seine Belange selbständig zu vertreten und selbst bestimmt zu gestalten. Die darüber hinaus noch zusätzlich notwendig professionellen Unterstützungsmaßnahmen werden durch den Case Manager implementiert. Auch die in dieser Arbeit besonders in den Focus genommenen älteren Arbeitsuchenden haben so - und wenn auch oftmals über den „Umweg“ der Zeitarbeit - die Chance, ihre reichhaltigen Erfahrungen aus ihrer langjährigen Beruftätigkeit einzubringen. Die vergangenen Berufsjahre werden als Ressourcen in den Prozess eingebracht. Sie erhalten ihre Wertschätzung und dienen als Grundlage, auf der Neues aufgebaut werden kann. Es geht nicht einfach nur darum, den Menschen wieder in irgendeine Arbeit zu bringen, sondern ihn in eine für ihn sinnvolle und seinen Fähigkeiten entsprechende Aufgabe zu vermitteln. Das kann auch bedeuten, dass der Arbeitsuchende durch den Prozess neue Interessen und Arbeitsmöglichkeiten entdeckt. Mit dem Thema der vorliegenden Arbeit: „Case Management meets Qualitätssicherungssystem DIN EN ISO 9000:2000“ will der Verfasser beide Systeme gegenüberstellen, um herauszuarbeiten, ob und wo Parallelen in den Strukturen bestehen und gleichzeitig den Fragen nachgehen: 1. Wo ist der Nutzen beider Systeme für den Menschen? 2. Ist das Meeting von Case-Management und Qualitätsmanagement im Eingliederungsprozess eher ein fruchtbares Zusammentreffen oder ein erschwerendes Hindernis?
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

44 b SGB A-ktionsorientiert Agentur für Arbeit Ältere Arbeitsuchende angelsächsische Begriff Case Arbeitsbündnisses Arbeitssuchende oder Arbeitslose Bayerisches Staatsministerium Bedeutung einer Mitwirkung Begriff Case Management beiden Systemen Beschäftigungsförderung besondere Situation älterer Bezug Bohrke Case Manager CM und QM Definition Produkt Deutscher Verein Dienstleistung Case Management Einsatz Einsatzmöglichkeit im Berufsleben Empowerment Entscheidung der Fallübernahme Ergebnisqualität Erwerbslosen evaluiert Fallmanagement Faßbender fruchtbares Zusammentreffen Gesellschaft Gesundheitswesen Göckler GRIN Verlag Grundlagen homo faber http://diegesellschafter.de/projekt/ueber/rede_heribert_prantl.php initiativ in NRW ISO Risikofaktor Klienten Klug und Reis Konzept Kunden Kundenzufriedenheit Leistungsfähigkeit und Einsatzmöglichkeit Literaturaussagen Löcherbach M-essbar Management Im QM-System Menschen Mitwirkung aller Mitarbeiter Neuss NRW Case Management personenbezogenen persönlichen Projekte des Landes Prozess Prozessqualität QM-System DIN Qualitätsanspruch des Case Qualitätsanspruch des QM-System Qualitätsmanagement Qualitätspolitik Qualitätssicherung Qualitätssicherungssystem R-ealistisch Remmel Ressourcen S-pezifisch Situation älterer Arbeitnehmer Sozialarbeit sozialen Staatsministerium für Wirtschaft Standards Struktur Strukturqualität Strukturqualitätsmerkmale T-erminierbar unsere Unternehmen Verbesserung KVP Verpflichtung als Qualitätsmerkmal Vertriebsdisponent Vorgehensweise Wendt Hg Wendt sagt Zeitarbeit Zeitarbeitsunternehmen Ziele

Bibliographic information