Case Study - Brunnmeiers Modehaus

Front Cover
GRIN Verlag, Jul 20, 2005 - Business & Economics - 20 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: Sehr Gut, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (Controlling und Strategische Unternehmensführung), 3 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Gegenstand der Fallstudie ist der Einzelhandelsbetrieb „Brunnmeiers Modehaus“. Eingangs erscheint es als zweckmäßig eine Kurzcharakteristik des Unternehmens durchzuführen, die sich wie folgt darstellt (Tabelle 1). Kurzbeschreibung „Brunnmeiers Modehaus“ Unternehmenstyp • tradiertes Einzelhandelsunternehmen in der Textilbranche Personalstruktur • 23 Mitarbeiter (2 Vollbeschäftigte, Rest Teilzeitarbeitskräfte) • davon 14 Personen im Verkauf tätig Organisationsstruktur • Verkauf, Schneiderei, Buchhaltung, Lager, (Dekoration) • Prokuristin ist Frau Brunnmeier Sortimentsstruktur • Damen-, Herren-, Kinderbekleidung sowie Accessoires • Berufskleidung • Dekorationsstoffe und Raumtextilien • Modeboutique • (Damen-, Herren-, Kinderschuhe) Zielgruppen • Die breite Sortimentstruktur lässt auf eine undifferenzierte Marktbearbeitung schließen. Standort • Enns, Kleinstadt (ca. 11.000 EW) nahe Linz (25 km) • zentral gelegen Gegebenheiten vor Ort • Verkaufsfläche 900m2 (verteilt auf 2 Stockwerke) • Nebenräume 500 m2 (Verwendung als Lager, Büro, Besprechungsraum,..) • deutlicher Niveauunterschied zwischen Erdgeschoß (sichtbare Shoperosion) und Obergeschoß (anspruchsvollere Ausstattung) Indikatoren • Auf der Ertragsseite wurde im Jahr 2000 ein Gewinn von 71.155 Euro erwirtschaftet; dies entspricht ca. 2,77 % des Umsatzes; im Vergleich zur Branche die im Median ein Betriebsergebnis von 3,71 in Prozent des Umsatzes aufweist. Nach Meinung Herrn Brunnmeiers kann dieses Ergebnis als zufrieden stellend eingestuft werden. • Liquiditätsmäßig, ergibt sich derzeit (noch) ein positiver CF (aus dem Ergebnis) von 177.098 Euro. • ROI ([Gewinn + Zinsaufwand] / Gesamtkapital) beträgt derzeit 9,65 %
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

11 12 Warengruppe 2.1 Interne Analysen 2.2 Externe Analyse Altersstrukturanalyse Ambiente Analyse der Hard-Facts Anbetracht angemessene Anlagenintensität aufweist ausgewählte Interessenten Basement-Bereiches Bedrohung Berufskleidung bestehen Blitzlicht Boutique joung kids Brunnmeiers Modehaus Chance Damen Dekorationsstoffe derzeit Eigenkapital Eigenkapitalquote Einzelhandel entsprechende Entwicklung des Anlagevermögens Erdgeschoß Euro Formalziele Frau Brunnmeier gegenüberliegende Kaufhaus generell davon ausgegangen Geschäftsausstattung Global Player Herr Herr Brunnmeier Herrenoberbekleidung Herrn Brunnmeier Hinsichtlich Image Infrastruktur Jahr Kennzahlen Konsum Kundenpflege Lagerbestände Lagerdauer Langfristige Deckungsgrade Linz Liquiditätsgrad Lösungsvorschlag marketingpolitische Entscheidungen marketingpolitische Maßnahmen Modeboutique Modehaus Brunnmeier Modehaus soll Obergeschoß Personal Planungsmängel Planungssystem positioniert positiver CF Preispositionierung Problem der Rückgestauten Problembereich Problemlandschaft Quadranten Radikale strategische Neuorientierung Räumlichkeiten Regalplatzierung Renner-Penner-Analyse Restbuchwert Rückgestauten Investitionen Shop-in-Shop-Konzept Shoperosion Sortiment Sortimentkonzentration Sortimentstruktur sowie Standort Stärken-Schwächen-Profil stellt Strategiebezogenen Ziele Strategische Optionen SWOT-Analyse Tabelle teilweise konfliktäre Teilzeitarbeitskräfte Textilbranche Trend überdurchschnittliche Personalleistung umfassende Beratung Umsatz pro Mitarbeiter Umweltanalyse unterdurchschnittliche Raumleistung Unternehmen Verkaufsfläche Vermietung Warengruppe Abbildung Winner-Produkten Wirtschaftliche Situation zeigt

Bibliographic information