Charakteristik des russischen Adjektivs als Wortart

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 44 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Russistik / Slavistik, Note: 1,0, Ruprecht-Karls-Universitat Heidelberg (Slavisches Institut), Veranstaltung: Proseminar: Morphologie des Russischen und des Tschechischen, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Rezension: Eine uberzeugende Arbeit mit hauptsachlichem Blick auf die deutschsprachige Literatur. Das Thema ist vollstandig erfasst und sachgerecht mit Zitaten komparatistisch reproduziert. Beispiele in kyrilischer Schrift, russische Fachbegriffe in lateinischer Umschrift, Abstract: Jede Sprache besteht aus einer Menge von Wortern. Fur einen Laien ist es nicht von Bedeutung, was genau unter Sprache oder Wort zu verstehen ist, weil er die Worter der Sprache in seinem Alltag verwendet, ohne dass er uber deren Definitionen nachzudenken braucht. Fur die Wissenschaft, die sich naher damit beschaftigt, die Sprachwissenschaft, ist die Definierung der Begriffe Wort und Wortart eine Grundfrage. In dieser Hinsicht sind aber nicht alle Sprachwissenschaftler einer Meinung. Um das Adjektiv als Wortart charakterisieren zu konnen, ist fur diese Arbeit zuerst die Klarung des Begriffs Wortart von grundlegender Bedeutung. Im weiteren Verlauf der Arbeit wird der Fokus auf die russischen Adjektive gelegt, die dann auf drei verschiedenen Ebenen, namlich auf der semantischen, der morphologischen und der syntaktischen Ebene, detailliert untersucht und vorgestellt werden."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information