Chinesisch-japanische Handelsbeziehungen

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Orientalistik / Sinologie - Chinesisch / China, Note: 2,0, Universitat zu Koln (Institut fur Moderne China Studien), Veranstaltung: Chinas Internationale Beziehungen - Aussenhandel, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der bilaterale Aussenhandel zwischen China und Japan beginnt mit der Ausweitung des japanischen Machteinflusses in China nach 1895 zu wachsen. Zuvor waren die chinesischen Aussenhandelsbeziehungen hauptsachlich durch die Westmachte wie Grossbritannien bestimmt. Die Zunahme des Handels mit Japan in der ersten Halfte des zwanzigsten Jahrhunderts war dabei die Folge der chinesischen Niederlage gegen Japan und die aggressive Expansionspolitik Japans, in der die reichhaltigen Gebiete in Nordchina auch von Bedeutung waren. Bei der naheren Betrachtung der bilateralen Handelsbeziehungen zwischen Japan und China wird, besonders ab der zweiten Halfte des zwanzigsten Jahrhunderts, die Komplementaritat beider Wirtschaftssysteme deutlich - Technologie gegen Rohstoffe. Im Rahmen dieser sich erganzenden Interessen nahmen die Aussenhandelsbeziehungen trotz negativer historischer Hintergrunde einen wichtigen Punkt auf beiden politischen Agenden ein. Somit waren nicht nur die geographische Nahe, sondern auch die komplementaren Wirtschaftsinteressen entscheidend, dass trotz der wechselhaften Verhaltnisse und der teilweise enormen politischen Spannungen der bilaterale Handel nie ganz zum Erliegen kam und sich dagegen kontinuierlich steigerte. In den nachfolgenden Kapiteln sollen diese Entwicklungen der Handelsbeziehungen mit den jeweiligen politischen Hintergrunden nachvollzogen werden, wobei das Ziel ist, auf die besondere Komplementaritat zwischen Chinas und Japans Wirtschaft hinzuweisen, die politische wie wirtschaftliche Entscheidungen beeinflusste."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

10-Jahres-Plan 90er Jahre Abkommen allerdings Anstieg Baumwollproduktion besetzten China besondere Komplementarität bilaterale Außenhandel bilaterale Handel Boykotte Chae-jin Chemikalien Cheng Chi-ming China enorm China und Japan Chinas größtem Handelspartner Chinesisch-japanische Handelsbeziehungen GRIN chinesische Importe chinesische Niederlage chinesische Regierung chinesischen Exporte chinesischen Wirtschaft Chiwai diplomatische Beziehungen Elektrogeräte Empfänger japanischer Eximbank Exportanteil Japans exportierte finanzielle Unterstützung freien China Freundschaftsvertrages 1978 führte Gesamthandel großen größten ausländischen Investor Hälfte des zwanzigsten Handels mit Japan Handelsabkommen Handelsbeziehungen GRIN Verlag Handelsdefizit Handelsklima Hsiao Importe Japans importierte dabei hauptsächlich Japan und China Japanische Entwicklungshilfe japanische Investitionen japanische Unternehmer japanischen Direktinvestitionen japanischen Eisen japanischen Expansionspolitik japanischen Exporte japanischen Firmen japanischen Regierung forderten Japans Hauptinteresse Kohle Komplementarität beider Kreditpaket Kulturrevolution Kwan-yiu Lebensstandard der chinesischen Mandschurei Margot Maschinen nahmen die japanischen Niederlage gegen Japan Nordchina Normalisierung politischen Premierminister Ikeda Rohstoffe Schüller Schwerindustrie sollte sowie Stahlkomplexe steigende stiegen Taiwan Technologie Versorgung Volksrepublik China weiteren Westmächte wie Großbritannien wieder Yu-kwei zwanzigsten Jahrhunderts

Bibliographic information