Chrisitian Krachts Roman "1979" im Kontext der Popliteratur

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 52 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,3, Technische Universitat Dortmund, Veranstaltung: Imaginierte Ferne: Literarische Bilder vom Orient seit dem 18. Jahrhundert, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Es wurde festgestellt, dass sich die Literaturwissenschaft bisher noch kaum mit Krachts zweitem Roman 1979" beschaftigt hat, obwohl sein Erstlingswerk Faserland" als Grundungsdokument der literarischen Bewegung Popliteratur" eingeordnet wurde. Diese Erkenntnis warf die Frage auf, ob und inwiefern sich Krachts Roman 1979" in das Phanomen der Popliteratur einordnen lasst. Zuerst wird eine Definition fur den Begriff Popliteratur" erarbeitet, welche als konkrete Basis fur die unter Punkt 4 folgende Textanalyse dienen soll. Diese Grundlage wird durch die Einordnung der Popliteratur in die Literaturgeschichte, sowie durch einen kurzen Abriss der deutschsprachigen Popliteratur erweitert, welche dem Leser die Ursprunge und den Umfang der literarischen Bewegung naher bringen soll. Dabei werden die Wurzeln der Popliteratur jedoch nur kurz benannt, da eine konkrete Darstellung der Literaturgeschichte bis zur Gegenwart den Rahmen dieser Hausarbeit sprengen wurde. Nach der Begriffsklarung wird der Autor des Romans 1979," Christian Kracht, vorgestellt. Die Vorstellung des Autors ist in diesem Fall insofern besonders wichtig, als dass sich Kracht in der Offentlichkeit, z.B. durch das Verweigern von Interviews und durch den Einsatz in einer Werbekampagne einer bekannten Bekleidungsfirma, selbst darstellt und in einer Art Pop-Rolle" inszeniert. Ein Verhalten, welches signifikant fur das Auftreten der Popliteraten in der Offentlichkeit ist. Es folgt das Kernstuck der Arbeit, die Analyse des Romans im Kontext der Popliteratur. Die Analyse dient dem Ziel, die Anfangsfrage zu beantworten, ob sich Krachts Werk in die Popliteratur einordnen lasst, oder ob es sich hierbei bereits um ein neues

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information