Christian Wilhelm Dohm - ein Antijudaist?

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Lander - Neuzeit, Absolutismus, Industrialisierung, Note: 2,0, Universitat Potsdam (Historisches Institut), Veranstaltung: Antisemitismus im internationalen Vergleich, Sprache: Deutsch, Abstract: Es soll im Folgenden der epochale Charakter von Dohms Schrift verdeutlicht werden. Um diese herausragende Wichtigkeit allerdings fundiert darstellen zu konnen, ist es notwendig, sich kurz die rechtliche Stellung der Juden von ihrer formlichen Wiederaufnahme in der Mark Brandenburg 1671 bis zum Tode Friedrich II. 1786 anzusehen. Hinzukommend sollen Dohms wichtigsten Thesen ausfuhrlich herausgearbeitet werden, um so seine Argumentationsstruktur nachvollziehbar darstellen zu konnen. Viele der Gedankengange des preuischen Beamten erscheinen uns heute sicher als Selbstverstandlichkeit. Fur die damalige Zeit waren sie dies eben nicht. Daher darf der historische Blick bei der Untersuchung nicht verloren gehen. Dieser ist daruber hinaus dahingehend ausschlaggebend, dass anschlieend eruiert werden soll, inwieweit Dohms Schrift antijudische Tendenzen oder gar Antijudaismus nachgewiesen werden kann. Unter Einbeziehung verschiedener Forschungsmeinungen konnen und durfen der historische Kontext sowie andere zeitgenossische Auffassungen nicht unberucksichtigt bleiben.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information