Contact Improvisation im Spannungsfeld zwischen Tanzkunst und Alltagsbewegung: Körperdialoge zur Entwicklung individueller Körperintelligenz

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 172 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpadagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Hochschule Merseburg, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die vollstandige Fragebogenauswertung plus Diagrammdarstellungen wurde in der Diplomarbeit als CDRom im Anhang beigefugt und ist in dieser Version als Text hinten angehangt, Abstract: Im Zentrum dieser Arbeit steht die Erforschung der CI hinsichtlich der Forderung der individuellen Korperintelligenz. Uber die geschichtliche Verortung der CI wird im ersten Kapitel die Tanzform in den historischen Kontext des Modernen Tanzes eingebunden. Anschliessend werden im zweiten Kapitel Merkmale des Begriffes Korperintelligenz herausgearbeitet. Sie geben aufschlussreiche Informationen uber die Funktionsweisen des sich bewegenden Korpers und bilden gleichzeitig die Grundlage, auf der die abschliessende empirische Studie aufgebaut ist. Die Grundprinzipien der CI werden im dritten Kapitel vorgestellt und mit Hilfe einer theoretischen Gegenuberstellung der Korperintelligenzmerkmale erste theoretische Zusammenhange formuliert. Uber eine empirische Untersuchung werden im vierten Kapitel CI Tanzer aus den Bereichen Freizeit, Padagogik und Kunst in der Praxis befragt und die Ergebnisse abschliessend mit den theoretischen Erkenntnissen ausgewertet und verglich
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
Die Körperintelligenz
23
Die Contact Improvisation
51
Untersuchung der Contact Improvisation in der Praxis
77
Schlussbemerkung
96
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information