Cyberarts 99

Front Cover
Springer, 1999 - Art - 240 pages
0 Reviews
Die umfassende Digitalisierung aller Lebensbereiche hat in den vergangenen Jahrzehnten einen tiefgreifenden Kulturwandel ausgelAst. Aoeber 20 Jahre hat das Festival Ars Electronica diesen Wandel diskutiert, analysiert und kommentiert. Der Prix Ars Electronica vereint seit 1987 jene kreativen KrAfte, die die Grundlagen formulieren und gleichzeitig mit ihrer Arbeit diesen Diskurs einer breiten A-ffentlichkeit nahe bringen. Das Buch "Cyberarts 99" prAsentiert auf einer gemeinsamen Plattform Arbeiten aus Kunst, Wissenschaft und Forschung in den Sparten Computeranimation/Visual Effects, Digital Music, Interaktive Kunst und .net und gibt so einen topaktuellen Aoeberblick A1/4ber die internationale Szene der digitalen Medienkunst.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

COMPUTER ANIMATION VISUAL EFFECTS
Bob Sabiston Tommy Pallotta Flat Black Films 110
Paul Kaiser Shelley Eshkar Bill T Jones 116
Copyright

2 other sections not shown

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (1999)

HANNES LEOPOLDSEDER. Geboren 1940. MitbegrA1/4nder der Ars Electronica und Initiator des Prix Ars Electronica. 1974a "1998 Landesintendant ORF OberAsterreich, seit 1998 Informationsintendant ORF Wien. CHRISTINE SCHA-PF. Studium der Germanistik und Romanistik. Seit 1981 Leiterin des Ressorts Kultur/Wissenschaft im ORF OberAsterreich, Schwerpunkt Ars Electronica, seit 1987 Prix Ars Electronica. Ab 1996 Mitglied des Direktoriums der Ars Electronica.

GERFRIED STOCKER. Geboren 1964. Medienkunstler, Musiker, Ingenieur fur Nachrichtentechnik. 1991 Grundung von x-space. Seit 1995 Geschaftsfuhrer und kunstlerischer Leiter des Ars Electronica Center. Gemeinsam mit Christine Schopf auch fur die inhaltliche Konzeption des Festivals Ars Electronica verantwortlich. CHRISTINE SCHOPF. Studium der Germanistik und Romanistik. Seit 1981 Leiterin des Ressorts Kultur/Wissenschaft im ORF Oberosterreich, Schwerpunkt Ars Electronica, seit 1987 Prix Ars Electronica. Ab 1996 Mitglied des Direktoriums der Ars Electronica.

Bibliographic information