DVD-Produktionen: gestalten - erstellen - nutzen

Front Cover
Torsten Stapelkamp, Sep 11, 2007 - Architecture - 658 pages
0 Reviews

Im Allgemeinen bezieht sich dieses Buch auf Video-Produktionen mit Interaktion und im Besonderen auf die Formate DVD, Blu-ray Disc und HD DVD. In diesem Zusammenhang werden die Varianten der DVD nicht als Datenträger, sondern als Formate vorgestellt, die jeweils eigenständige Genres darstellen, etwa interaktives Video, Dokumentationen, Games, Event-Shows etc.

Der Autor erläutert, wie im Rahmen dieser Formate Linearität, Nonlinearität und Interaktion für Erzählformen, für Spiele und zur Wissensvermittlung genutzt werden können und welche technologischen Spezifikationen zu berücksichtigen sind. Auch wenn sich die Betrachtung dabei auf DVD-Formate konzentriert, lassen sich viele Inhalte dieses Buches auch auf die Perspektiven von iTV, Video-PODcasting und Web-TV beziehen.

Auf der beigefügten DVD befinden sich neben Check-Listen für DVD-Tests und zur Qualitätskontrolle u.a. auch 3,5 Stunden digital abgefilmte DVD-Ausschnitte als Anschauungsmaterial für den unterschiedlichen Einsatz von Interaktion. Außerdem liegen Videos vor, die 14,5 Stunden Vorlesungen von Prof. Dr. Karsten Morisse zum Thema „Audio-/Videotechnik" zeigen. Sie wurden für die Betrachtung mit einem Video-iPOD entsprechend gekürzt und im Video-PODcast-Format aufbereitet.

 

 

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Pits Lands und Licht
Was sind DVD HD DVD und Bluray Disc
Medienrecht und Verwertung 595
Projekte im Detail
Sound Surroundsound

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2007)

Prof. Torsten Stapelkamp ist mit einer breiten gestalterischen Ausrichtung in den Bereichen digitale Produkte, Interface Design und Informationsdesign t tig. Er studierte Industrial Design an der Universit t Wuppertal und Mediendesign an der Kunsthochschule f r Medien K ln. Er entwickelt projekt- und adressatenspezifische Konzepte und gestaltet interaktive Produkte und Dienstleistungen mit medienad quaten Verkn pfungen.Servicedesign und Interfacedesign sieht er dabei als zentrale Themen. Mit ihnen gestaltet er nicht nur die Funktion, sondern er sieht ein Interface sowohl als Serviceangebot, als auch als Bedeutungstr ger, mit dem u. a. auch das Image eines Produktes gestaltet wird. Interfaces gestaltet er dabei zu Dialogoberfl chen und bildet so die Grundlage f r Interaktion. Wissenschaftliche Auseinandersetzungen und Analysen sind ihm dabei genauso bedeutsam wie Autorenschaft und angewandte Gestaltung. Agentur-T tigkeit: seit 2002 Partner der Firma ,,Maas + Co", Agentur f r Produkt- und Markenentwicklung: Produkt-, Interface- und Corporate Design, www.maas-co.com Hochschul-T tigkeit: seit 2009 Professor f r Mediendesign an der Hochschule Hof; 2007 - 2009 Professur f r Kommunikationsdesign an der MHMK, Hochschule f r Medien und Kommunikation in K ln; 2001 - 2006 Professor f r Gestaltung interaktiver Medien an der FH Bielefeld.