Damit Kindern kein Flügel bricht: Kindliche Verhaltensauffälligkeiten verstehen und ein gutes Familienklima fördern

Front Cover
Kösel-Verlag, Jun 14, 2010 - Family & Relationships - 272 pages
0 Reviews
Verschlüsselte Botschaften unserer Kinder

Eine neue Sicht auf kindliche Verhaltensauffälligkeiten
Beispiele für ein konstruktives Miteinander in der Familie
Tipps für eine gelingende Eltern- und Paarbeziehung

Kindliche Verhaltensauffälligkeiten sind oft Ausdruck familiärer Schwierigkeiten. Kinder reagieren damit auf ein Familienklima, das durch Sorgen um die Zukunft, Schulprobleme und gestresste Eltern negativ geprägt ist. Nelia Schmid König zeigt mit vielen ermutigenden Beispielen, wie in den Familien wieder Lebensfreude und Optimismus einziehen und Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung positiv unterstützt werden.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Das Paar Solide
Das Paar Adam und Eva
Das NarzissenPaar
Unsere unbekannten Kinder
Der MutterTeresaKomplex
Auch Eltern haben ein Kind in sich
Schule und Kreativität
Das emotionale Echo
Wenig berührte Kinder
Heimische Inquisitoren
Jammerlappen und ihre bösen Kinder
Außenseiter
ADHS
Lernstörungen
Einnässen
Aggression

Schule und Eltern
Schule und Schüler
Ein alternatives Schulmodell
Die emotionale Dominanz der Großeltern
Vergessliche Eltern verlorene Kinder
Ein bisschen Räuber
Ein bisschen Mord
Ein bisschen Neid
Ein bisschen taub
Ein bisschen blind
Depression
Ein Abgesang auf das traditionelle Familienmodell
Die verdorrte Pflanze
Er war früher ein toller Typ
Vom ganz normalen Leben die Finger lassen?
Hinreißende Augenblicke
Sexualität in der elterlichen Paarbeziehung
Danksagung
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2010)

Dr. Nelia Schmid König, geb. 1956, ist Kinder- und Jugendtherapeutin in eigener Praxis in München. Sie war viele Jahre in der Erwachsenenbildung und als Dozentin an einem psychoanalytischen Ausbildungsinstitut tätig. Die Mutter zweier Kinder arbeitet seit mehreren Jahren auch als Paar- und Familientherapeutin und als Supervisorin.

Bibliographic information