Dante hatte keinen Rechenschieber: Widerlegung einiger Zahlenspekulationen in der Divina Commedia

Front Cover
BoD – Books on Demand, 2012 - 80 pages
0 Reviews
In seinem Brief an Cangrande sagt Dante ziemlich klar, worum es in der Divina Commedia geht. An keiner Stelle seines Gesamtwerkes hingegen weist er auf versteckte Botschaften in dem Gedicht hin, was aber gerade bei einem Mann mit seiner Pers nlichkeitsstruktur zu erwarten w re, wenn es diese Botschaften g be. Ver ffentlichungen, die auf solche Botschaften hinweisen wollen, weisen h ufig Ungenauigkeiten oder gar Rechenfehler auf, dar ber hinaus ist gezeigt worden, da bei hinreichend langen Texten und einer hinreichenden Anzahl von Faktoren die Wahrscheinlichkeit f r "positive" Resultaten gro ist. Schlie lich sind die angeblichen Beziehungen zwischen einzelnen Stichw rtern oft alles andere als zwingend. Andererseits l t sich aufgrund der Einheitlichkeit der Thematik (z.B. Paradiso: Christus, Heilige, Kirche) nahezu immer ein Zusammenhang konstruieren.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Contents

Section 1
11
Section 2
59
Section 3
60
Section 4
66
Section 5
67
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information