Dantes Monarchia. Eine Utopie?

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 64 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 2,3, Universität Osnabrück, Veranstaltung: Prophetische und utopische Vorstellungen in der spätmittelalterlichen Geschichtsschreibung und Publizistik, 42 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wann endet das Mittelalter? Wann beginnt die Frühe Neuzeit? Immer wieder wird die "Utopia" von Thomas Morus als Fixpunkt in der Diskussion zum Wandel vom Mittelalter zur Frühen Neuzeit hervorgebracht. Doch Morus Werk ist nicht das erste, welches prophetische und utopische Vorstellungen äußert. Dantes "De Monarchia" ist in diesem Kontext noch nicht näher beleuchtet werden. Ein Missstand, welcher durch die vorliegende Arbeit überwunden werden soll.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einführender Kommentar
3
Dante und die politischen Gegebenheiten seiner Zeit
4
Philosophischer Kontext
7
Entwurf und Forderungen der Monarchia
11
Monarchia als gesellschaftlich politischer Gegenentwurf? 15 6 Dantes Monarchia und die Utopia von Thomas Morus
19
Abbildungsverzeichnis
28
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information