Darstellung des Lernproblems 'Trennbare Verben' für den DaF-Unterricht

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 56 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Deutsch - Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache, Note: 1,3, Technische Universitat Dresden (Institut fur Germanistik), Veranstaltung: Grammatik und Spracherwerb, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Ziel jedes Fremdsprachenlernens ist es, in der jeweiligen Sprache kommunizieren zu konnen. Um das Deutsche gut zu beherrschen, muss man also viele Einzelaspekte der Sprache kennen zu lernen. Zu den Einzelaspekten, die im Alltag des Fremdsprachenunterrichts immer prasent sind, gehort die Grammatik. Die Frage nach dem Wert bzw. Unwert grammatischer Erklarung fur das Sprachenlernen wird in der Fremdsprachendidaktik sehr kontrovers diskutiert. Die Uberlegungen reichen von der Feststellung, ohne Grammatik sei eine Fremdsprache uberhaupt nicht zu erlernen (so Vertreter der traditionellen GUM) -, bis zu der Ansicht, Grammatik habe im FU nichts zu suchen (so Anhanger der direkten Methode" auf behavioristischer Grundlage). In dem kommunikativorientierten FU spricht man dagegen vom kommunikativen Grammatikunterricht. Das bedeutet, dass die grammatischen Strukturen nicht bloss eingefuhrt und geubt werden. Den Lernenden wird nicht nur gezeigt, wie eine Struktur gebildet wird, sondern vor allem in welcher kommunikativen Situation man sie oft verwendet und wozu man die gelernte Form besonders haufig braucht. So erhalt die Grammatik eine andere Rolle beim Fremdsprachenerlernen: sie ist Mittel und nicht Zweck, ein Werkzeug" fur sprachliches Handeln (vgl. Funk / Koenig 2003, 52; Gotze in: Kast / Neuner 1998, 66-67). In der vorliegenden Arbeit werde ich mich mit dem Aspekt der Trennbarkeit bzw. Untrennbarkeit von Verben auseinandersetzen. Zuerst wird die Darstellung des grammatischen Phanomens in ausgewahlten Grammatiken (Kapitel 2) und Lehrwerken (Kapitel 3) analisiert. Im Kapitel 4 folgt die didaktische Aufarbeitung dieses Lernproblems. Dabei werden mogliche Lernschwierigkeiten beim Erlernen der (un)
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Die trennbaren Verben Darstellung in Grammatiken
4
Konzeption zur didaktischen Aufarbeitung des Lernproblems trennbare Verben9
9
Zusammenfassung
21
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 9 - Betont und somit trennbar sind ab^, an-, auf-, aus-, bei-, mit-, nach-, vor-, zuda(r)-, ein-, empor-, fort-, her-, hin-, los-, nieder-, weg-, weiter-, wiederBeispiele: abkürzen, ansehen, aufführen, ausarbeiten...
Page 9 - Steht das Verb in einer finiten Form, trennt sich der erste Teil vom Verb und tritt ans Satzende (bildet den Satzrahmen).
Page 9 - Steht das Verb im Partizip II, wird der erste Teil durch das Präfix ge- vom Verbstamm getrennt.

Bibliographic information