Darstellung des Unauslöschlichen im Werk von Jorge Semprun: «Elle n'en finira pas, cette nuit»

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 80 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Romanistik - Franzosisch - Literatur, Note: 1,0, Universitat Potsdam (Institut fur Romanistik), Veranstaltung: Ecrire la memoire - Erinnerung schreiben, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: schriftlicher Kommentar des Dozenten: "eine sehr gute Arbeit" "guter Theorie-Teil" "kluge Analyse und vor allem: Sie haben nicht nur eine Pflicht-Ubung erfullt," Abstract: Elle n'en finira pas, cette nuit, heisst es im Buch Le grand voyage von Jorge Semprun. Semprun schrieb diese Zeilen uber seinen Transport in das Konzentrationslager Buchenwald. Auf Grund des Spanischen Burgerkrieges musste er, der Spanier war, mit 13 Jahren nach Frankreich fluchten und beteiligte sich nach der Besetzung durch deutsche Truppen am Widerstandskampf der Resistance. Nach seiner Verhaftung durch die Gestapo wurde Semprun 1943 in das Konzentrationslager Buchenwald deportiert. Dass diese Nacht, die die KZ-Erfahrung metaphorisch umfasst, niemals endet, blieb traumatisch fur sein ganzes Leben. Die Nacht, das waren die Erinnerungen an das Konzentrationslager - Erinnerungen, die das ganze Leben bestimmten. Sie fielen als Schnee in das Gedachtnis, sie uberfielen ihn bei einem besonderen Essen oder beim Klang eines Namens und in der Liebe. Semprun hat uber das Schreiben und die Literatur die eigene Erinnerung zugelassen und im Zaum gehalten. Er erkannte nach seiner Befreiung aus dem KZ, dass die unmittelbare literarische Verarbeitung seiner Erlebnisse ihn toten wurde. Daher liess er ein angefangenes Buchprojekt unvollendet und entschied sich fur das Leben. So auch der Titel seines Buches L'ecriture ou la vie . Semprun war als 'Rotspanier' von Januar 1944 bis April 1945 im Konzentrationslager Buchenwald interniert. Aus diesem "Erlebnis des Todes" sind funf Bucher entstanden: "Le grand voyage" (1963), "L'evanouissement" (1967), "Quel beau dimanche " (1980), "L'ecriture ou la vie" (1994) und "Le mort qu'il faut" (2001). L
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
2
LagerLiteratur
7
Die Beeinflussung von Sprache und Literatur
11
Teil Textanalyse
14
Konklusion
30
Quellenverzeichnis
33
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information