Darstellung des Berufsbildungsrechts anhand des Berufsbildungsgesetzes (BBiG)

Front Cover
GRIN Verlag, Jul 10, 2006 - Business & Economics - 31 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Recht, Note: 1,3, Hochschule Aschaffenburg (Istitut für Betriebswirtschaft und Recht), Veranstaltung: Arbeits- und Sozialversicherungsrecht, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Darstellung des Berufsausbildungsrechts, welches jedoch nicht explizit als eigenständiges Gesetz existiert, sondern in das Berufsbildungsgesetz (BBiG) eingebettet ist, wird Gegenstand der folgenden Seminararbeit sein. Berufsbildung im Sinne dieses Gesetzes umfasst gem. § 1 BBiG die Berufsausbildungsvorbereitung, die berufliche Fortbildung, die berufliche Umschulung und die Berufsausbildung. Den Kern des Berufsausbildungsrechts stellt in erster Linie der zweite Teil (Berufausbildungsverhältnis) des Berufsbildungsgesetzes dar. Das Berufsausbildungsrecht tangiert jedoch auch andere Gesetze, wie beispielsweise das Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG), das dritte Sozialgesetzbuch (SGB III), das Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG) und die diversen Schulgesetze der Bundesländer. Die Verbindung zu den Schulgesetzen der Länder resultiert daraus, dass in Deutschland die praktische Ausbildung der ausbildende Betrieb übernimmt und das theoretische Wissen hauptsächlich durch die Berufsschule vermittelt wird (duales System). Der Schwerpunkt der Arbeit soll jedoch auf dem Berufsbildungsgesetz liegen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

18 BBiG nichtig 2b BBiG Abmahnung Abschlussprüfung Ahouzaridi allerdings angemessene Vergütung anhand des Berufsbildungsgesetzes Anwalt Skript Anwaltstaschenbuch Anwaltstaschenbuch,(2001 Arbeitnehmer Arbeitskräfte Arbeitsleistung Arbeitsrecht Arbeitsrechtshandbuch Arbeitsverhältnis Ausbildende dem Auszubildenden ausbildenden Unternehmen Ausbildungsberufen Ausbildungsbetrieb Ausbildungsmaßnahmen Ausbildungsordnung Ausbildungsrahmenplan Ausbildungsvergütung Ausbildungsverhältnis Ausbildungsvertrag Ausbildungszeit Außerdem außerordentlichen Kündigung Auszubildende sollte Auszubildenden ebenfalls Beendigung des Berufsausbildungsverhältnisses beispielsweise Berichtsheft Bernhard berufliche Berufsausbildung Berufsausbildungsrecht Berufsausbildungsverhältnis Berufsausbildungsverhältnisses 2.2.6.1 Berufsausbildungsvertrag Berufsbildung Berufsbildungsgesetzes BBiG berufsschulpflichtig Berufsschulunterricht Berufsschulunterricht/Blockunterricht besteht Besuch der Berufsschule Betriebsrat BetrVG Boudon Daher Direktionsrechts duale System durchaus EntgeltfortzahlungsG ergibt Erreichen des Ausbildungszieles Fall Fertigkeiten und Kenntnisse geschuldeten gesetzliche Vertreter grundsätzlich Günter Haberkorn hingegen Jugendarbeitsschutzgesetz könnte Kündigungsrecht Kündigungsschutz Marcus Michels minderjährigen Auszubildenden Möglichkeit Monat muss der Auszubildende Nichtige Vereinbarungen Opolony Pflichten des Ausbildenden Probezeit qualifizierte Rahmen Rechtsnatur Regel Sachleistung Satz 1 BBiG Schadensersatzansprüche Schaub Schulgesetzen der Länder Schutz des Auszubildenden Seite SGB III soll somit sowie Tatsache verpflichtet Verstößen Vertragsinhalts Vertragsniederschrift Vertragsparteien Vertragsstrafen Vertragsverhältnis wichtigen Grund

Bibliographic information