Darstellung des Ertragswertverfahrens anhand einen ausgewählten Beispiels

Front Cover
GRIN Verlag, Nov 28, 2002 - Business & Economics - 16 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 1,7, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (Immobilienwirtschaft), Veranstaltung: Bewertung von Grundstücken und Gebäuden, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Ertragswertverfahren berücksichtigt am deutlichsten unter den deutschen normierten Wertermittlungsverfahren die in einem vermieteten Gebäude bestehende bzw. die für ein unvermietetes Gebäude erwartete Miete. Das Ertragswertverfahren ist das in Deutschland am häufigsten angewandte Wertermittlungsverfahren. Der Anwendungsbereich des Ertragswertverfahrens sind überwiegend Objekte mit sicheren Einkünften, wie Mehrfamilienhäuser oder Gewerbe- und Industrieobjekte. Das Ziel ist die Ermittlung des Verkehrswertes unter Berücksichtigung der Einnahmen, der Kosten, der Restnutzungsdauer und des Zinssatzes. Der Verkehrswert ist im § 194 BauGB definiert: "Der Verkehrswert wird durch den Preis bestimmt, der in dem Zeitpunkt, auf den sich die Ermittlung bezieht, im gewöhnlichen Geschäftsverkehr nach den rechtlichen Gegebenheiten und den tatsächlichen Eigenschaften, der sonstigen Beschaffenheit und der Lage des Grundstücks oder des sonstigen Gegenstands der Wertermittlung ohne Rücksicht auf ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse zu erzielen wäre".
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

¼ P² ¼MH Lnheit/a 9HUZDOWXQJVNRVWHQ Abschreibung anhand einen ausgewählten anzusetzen Bahnhofstraße 25 Barwert Baugesetzbuch baulichen Anlagen baurechtliche Beispielgutachten der Bewertungssoftware bestimmungsgemäßen Gebrauch Betriebskosten bewertende Grundstück Bewertungssoftware Praxwert Bodenrichtwert Bodenrichtwertatlas Bodenwert Darstellung des Ertragswertverfahrens DP HLVSLHO DKQKRIVWUD EODXI GHV UWUDJVZHUWYHUIDKUHQV Ermittlung der Bewirtschaftungskosten Ermittlung des Verkehrswertes Ertragswert des Grundstücks Ertragswertverfahrens anhand ewigen Rente FHTW Berlin Gebäude und Außenanlagen Gebäudeertragswert Gewerbe Gewerbeeinheiten GHV UWUDJVZHUWYHUIDKUHQV DP Grundstücken und Gebäuden Grundstückes ermittelt Grundstücksfläche Gutachterausschuss unter www.gutachterausschuss-berlin.de Hauke Petersen Hettrich HLVSLHOREMHNW HZLUWVFKDIWXQJVNRVWHQ Immobilienbewertung Immobilienrendite Ines Neuwirth Instandhaltungskosten Jahresbetrag einer ewigen Jahresreinertrag Jahresrohertrages Kaufpreissammlung Kosten Liegenschaftszinses Liegenschaftszinssatz m² Geschossfläche m² Nutzfläche Mehrfamilienhaus Mietausfallwagnis Mietverträge Mietwachstum mittlere Restnutzungsdauer MlKUOLFKHU Murfeld Nachhaltig erzielbare Mieten Objekte ordnungsgemäße Bewirtschaftung ortsübliche Vergleichsmiete Q]DKO GHU rechnerische GFZ Reinertrag Reinertragsanteil des Gebäudes Renditen Restnutzungsdauer abhängt RGHQZHUW Rohertrag Stellplätze 13 Umrechnungskoeffizienten UWUDJVZHUWYHUIDKUHQV DP HLVSLHO Vergleichswertverfahren vermieteten Gebäude Vervielfältiger Verwaltungskosten Vorderhaus Vorlesungsskript Wert der baulichen Wertermittlungsverfahren Wohnen www.gutachterausschuss-berlin.de am 18.12.2001 www.stadtentwicklung.berlin.de am 18.12.2001 Zinssatz

Bibliographic information