Transaktionen effizient gestalten. Transaktionskosten in Kunden-Lieferanten-Beziehungen: Darstellung und Analyse

Front Cover
GRIN Verlag, Dec 23, 2008 - Business & Economics - 153 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, Note: 1,0, Hochschule Darmstadt, 60 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Veränderung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen durch neue Informations- und Kommunikationstechniken führt zu einer Veränderung der Wettbewerbssituation. Die Grenzen von Unternehmen werden neu definiert. Bei jeder Interaktion, ob diese unternehmensintern oder mit der Unternehmensumwelt stattfindet, entstehen Kosten, die sogenannten Transaktionskosten. Transaktionen und ihre Transaktionskosten werden im Rahmen dieser Arbeit auf Kunden- als auch auf Lieferantenebene untersucht. Anhand von Merkmalen, die eine Transaktion bestimmen, werden Handlungsempfehlungen für die optimale Gestaltung der Unternehmenskoordination abgeleitet. Dies erfolgt unter dem Aspekt, die Transaktionskosten so gering wie möglich zu halten. Der Transaktionskostenansatz bietet hierfür eine geeignete Grundlage. Markt und Hierarchie stellen im Rahmen dieses Ansatzes die beiden Extreme dar. Zwischenformen, wie beispielsweise Joint Ventures, vereinen die Vor- und Nachteile dieser beiden Koordinationsformen. Durch neue Informations- und Kommunikationstechnologien entstehen Potenziale, durch die Unternehmen ihre Transaktionen wesentlich effizienter gestalten und folglich ihre Transaktionskosten senken können.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
9
II
11
III
15
IV
43
V
61
VI
91
VII
114
VIII
124
IX
132
X
143

Other editions - View all

Common terms and phrases

abhängig Abteilungsbildung Abwicklung Akteure alternative Anbieter Ansatz Aufgabe Aufgabendurchführung Aufgabensynthese aufgrund begrenzte Rationalität beiden beispielsweise Beziehung Capgemini Coase Durchführung effizienter Electronic Data Interchange elektronische Märkte Entscheidungen entstehen Faktorspezifität Franchising funktionsorientierte Stellenbildung geringer geschaffenen Werte Governance-Strukturen Handeln Häufigkeit hierarchische Koordination Höhe der Transaktionskosten hohen Transaktionskosten hybride Instanz Integration Interdependenz interne Internet Joint Ventures Jost Kommunikationssysteme Kommunikationstechnologien Komplexität Kontrolle Kontrollkosten Kooperationsformen Koordinationsformen Koordinationskosten Kosten verbunden langfristige Leistung Lieferanten Markt und Hierarchie Märkten und Unternehmen marktliche Koordination möglich Motivationskosten müssen Netzwerk neuen Informations ökonomischer Aktivitäten Opportunismus opportunistisches Verhalten optimale Organisationsformen Phasen Picot Preismechanismus Produktion Produktionskosten Prozesse prozessorientierte Stellenbildung Rahmenbedingungen Reichwald Relationale Verträge relevanten Ronald Coase Schnittstelle Skalenerträge somit spezifische Investitionen Spezifität Stelleninhaber strategischen Technologie Transaktion Transaktionskosten Transaktionskostenanalyse Transaktionskostenansatz Transaktionskostenarten Transaktionskostentheorie Transaktionsmerkmale Transaktionspartner transaktionsspezifischen Investitionen Unsicherheit Unternehmenstransaktionskosten unterschieden URL-Adresse Vereinbarungen Verhaltensannahmen verschiedenen vertikale Vertragsbeziehung Vertragsgestaltung Vertragsparteien virtuelle Unternehmen Vorteile Wertschöpfung Wertschöpfungskette Wettbewerb Wigand Williamson Windsperger wirtschaftlicher XBRL Zugriff Zusammenarbeit zwei zwischenbetriebliche Kooperationen Zwischenformen

Bibliographic information