Darstellung und Beurteilung von Instrumenten zur erfolgreichen Gestaltung des Kommunikationsprozesses im Prozess des Wandels in Unternehmen

Front Cover
GRIN Verlag, Mar 3, 2004 - Business & Economics - 34 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,3, European Business School - Internationale Universität Schloß Reichartshausen Oestrich-Winkel (Organisation und Personal), Sprache: Deutsch, Abstract: „In einer globalisierten Welt der Wirtschaft, die als Schauplatz eines weltumspannenden Wettbewerbs erlebt wird, erweist sich Veränderung als die einzige verlässliche Konstante.“ Unternehmen müssen dieser Unsicherheit mit einer erhöhten Flexibilität begegnen. Die Form des Wandels ist letztlich nicht allein ausschlaggebend für dessen Erfolg, vielmehr stellt sich die Kommunikation zunehmend als erfolgskritischer Faktor heraus. Dies ist unter anderem die Folge von den Entwicklungen in der Arbeitswelt. Humankapital gewinnt an Bedeutung. Die Mitarbeiter sind immer besser aus- und vorgebildet und befinden sich in immer komplexeren und sich schneller ändernden Arbeitskontexten. Dass dies auch die Anforderung an die Kommunikation mit den Mitarbeitern beeinträchtigt, ist unumstritten. Ein Unternehmen darf das Potential der inneren Kommunikation nicht ungenutzt lassen. „[...] Einstellungen, Werte, Visionen haben heute [1999] schon einen einschneidenden Einfluß [!] auf erfolgreiches wirtschaften und werden im Unternehmen des dritten Jahrtausends der vielleicht wichtigste Faktor sein.“ Die vorliegende Arbeit erklärt deshalb einige ausgewählte Instrumente des internen Kommunikationsprozesses anhand ihrer Erfolgsfaktoren. Ziel dieser Arbeit ist es eine Anregung für den erfolgreichen Mix an Kommunikationsinstrumenten und deren Integration im Prozess des Wandels in einem Unternehmen zu geben.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
Die erfolgreiche Gestaltung des Kommunikationsprozesses
21 Gründe für Kommunikation während des Wandels in einem Unternehmen
22 Voraussetzungen für eine erfolgreiche Gestaltung des Kommunikationsprozesses
1
23 Regeln für die erfolgreiche Gestaltung des Kommunikationsprozesses
2
Beurteilungskriterien für Instrumente des internen Kommunikationsprozesses
3
Darstellung und Beurteilung von Instrumenten des internen Kommunikationsprozesses anhand ihrer Erfolgsfaktoren
4
41 Instrumente in der Phase der Kenntnisnahme
5
42 Instrumente in der Phase der Einschätzung
7
43 Instrumente in der Phase des Urteils
10
44 Instrumente in der Phase des Versuchs und der Bestätigung
12
Schlussbemerkungen und Ausblick
13

Common terms and phrases

4.1 Instrumente Abrufdatum anhand ihrer Erfolgsfaktoren Aufl Aufwand ausgewählte Instrumente beispielsweise Belegschaft Berner Bertelsmann Stiftung beschriebenen Betriebswirtschaftslehre Beurteilung von Instrumenten bottom-up Bromann Buchholz Business Reengineering Change Management communicate Cultural Darstellung und Beurteilung E-Mail-Newsletter ebenda Email Emotionen employees erfolgreiche Gestaltung erfolgreichen Kommunikationsprozesses Euphemismen Faktor Menschlichkeit Firmenkulturen funktioniert Veränderung Gestaltung der Unternehmenskultur Gestaltung des Kommunikationsprozesses going to happen GRIN Verlag Gründe für Kommunikation Herrn Michael Nelson hierarchy important individuelle Interpretation Information Inhalte Instrumente des internen interne Kommunikation internen Kommunikationsprozesses anhand Internet Interview Intranet Kalmus Kick-Off Meeting Kieser/Hegele/Klimmer Kohtes & Klewes Kommuni Kommunika Kommunikation im organisatorischen Kommunikationsmanagement Kommunizierte Kompetenz komplexe Hintergrundinformationen Kriftel Lauterburg level Lexikon des Change Mitarbeiterbefragung Mitarbeitergespräche Mitarbeiterzeitschrift Mitarbeiterzeitung Möglichkeit Newsletter oftmals Organisation organisatorischen Wandel people Pepels Phase der Kenntnisnahme Piwinger Prozess des Wandels Reaktanzen Regeln Rohloff Siehe Anhang sollte somit stakeholders Strategie think tionsinstrumente top-down Umfrage Unternehmenskommunikation im Wandel Vorstandsbesuche Wandels in Unternehmen wichtig Winfried Wissensmanagement Workshops und Seminare

Bibliographic information