Darstellung und kritische Würdigung des Rechts der gesetzlichen Unfallversicherung

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 56 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Recht, Note: 1,0, Hochschule Aschaffenburg (Fachbereich Betriebswirtschaft und Recht), Veranstaltung: Arbeits- und Sozialversicherungsrecht, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Unfalle konnen ein Leben verandern. Oft ist es nur eine kleine Unachtsamkeit, ein Versehen mit verheerenden Folgen. Verletzungen und Krankheiten, die im schlimmsten Fall zur Berufsunfahigkeit oder gar zum Tod des Verunfallten fuhren, sind Albtraum vieler Menschen. Weitergedacht bringen solche Unfalle nicht selten auch Einbuen des Einkommens mit sich. So konnen lange Krankenzeiten, notwendige Hilfsmittel und andere unfallbedingte Folgeerscheinungen schnell auch die gesicherte finanzielle Grundlage des Verunfallten und im schlimmsten Fall der gesamten Familie auf den Kopf stellen. Tragt man dem Umstand Rechnung, dass der arbeitende Mensch in der Regel den Groteil seines Tages mit der Verrichtung seiner Arbeitstatigkeit verbringt, so wird deutlich, dass die potenzielle Gefahr eines Unfalles am Arbeitsplatz sehr hoch einzustufen ist. Die vorliegende Arbeit beschaftigt sich mit einer allgemeinen Darstellung der gesetzlichen Unfallversicherung, wobei im zweiten Kapitel mit der Vorstellung des versicherten Personenkreises begonnen wird. Anschlieend werden die versicherten Gegebenheiten dargestellt, um nachfolgend die gesetzlichen Leistungen darzulegen. Das funfte Kapitel beschaftigt sich danach mit der Organisation und der Finanzierung der Unfallversicherung. Abschlieend wird in einer kritischen Wurdigung die aktuelle Situation der gesetzlichen Unfallversicherung dargestellt. Dabei muss der Frage nachgegangen werden, ob in Zeiten, in denen die Senkung der Lohn- und Lohnnebenkosten ein allumfassendes Politikum geworden ist, die gesetzliche Unfallversicherung uberhaupt noch eine Rechtfertigung erlangen kann. In Zeiten, in welchen groe politische Parteien offen proklamieren, sozial sei, was Arbeitsplatze schaffe, mus
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

EINLEITUNG
1
VERSICHERUNGSFÄLLE
7
VERSICHERUNGSLEISTUNGEN
23
TRÄGER UND FINANZIERUNG
35
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 12 - Unfälle sind zeitlich begrenzte, von außen auf den Körper einwirkende Ereignisse, die zu einem Gesundheitsschaden oder zum Tod führen.
Page 32 - ... Verletztengeld (1) Verletztengeld wird erbracht, wenn Versicherte 1. infolge des Versicherungsfalls arbeitsunfähig sind oder wegen einer Maßnahme der Heilbehandlung eine ganztägige Erwerbstätigkeit nicht ausüben können und 2. unmittelbar vor Beginn der Arbeitsunfähigkeit oder der Heilbehandlung Anspruch auf Arbeitsentgelt, Arbeitseinkommen, Krankengeld, Verletztengeld, Versorgungskrankengeld, Übergangsgeld, Unterhaltsgeld, Kurzarbeitergeld, Winterausfallgeld, Arbeitslosengeld, Arbeitslosenhilfe...
Page 24 - ... den Krankenkassen errichteten Pflegekassen. § 22 [Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung] (1) Nach dem Recht der gesetzlichen Unfallversicherung können in Anspruch genommen werden: 1. Maßnahmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und zur Ersten Hilfe sowie Maßnahmen zur Früherkennung von Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren, 2. Heilbehandlung, Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben und andere Leistungen...

Bibliographic information