Das 13. Jahrhundert: eine Einführung in die Geschichte des spätmittelalterlichen Europas

Front Cover
W. Kohlhammer Verlag, 2007 - History - 202 pages
0 Reviews
Das 13. Jahrhundert gehort zu den faszinierendsten Jahrhunderten des Mittelalters. Das liegt an den Widerspruchen, die diese Zeit pragen. In Frankreich und England festigt sich das Konigtum. Deutschland wird vom Interregnum bestimmt und vom Ausbau regionaler Machtzentren. Grenzen werden uberschritten; Wilhelm von Rubruk reist zu den Mongolen. Andre Grenzen verharten sich. Der Kreuzzug beherrscht die Epoche - gegen die Sarazenen in Palastina und in Spanien, gegen die Albigenser, gegen die "Heiden" in Nordosteuropa. An den Universitaten streiten sich Theologie und Philosophie um die Deutungshoheit. Um diese Vielschichtigkeit des Jahrhunderts zu erfassen, schreibt Signori keine politische Ereignisgeschichte. Sie zeigt in ihrem ubersichtlichen Studienbuch quellennah vielmehr die tiefergreifenden Strukturen auf, die die Bereiche Politik, Gesellschaft und Kultur bestimmen. Und sie versteht es, die mannigfachen Verbindungen zwischen den verschiedenen Bereichen sichtbar zu machen. Zudem macht sie mit der Uberlieferungslage vertraut, indem sie die Quellen in den Vordergrund stellt.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

forwort
7
Die Kirche
62
Bildung und Erziehung
85
Europas Mächte
103
Rechtskodifikationen
122
Stadt und Land
130
Literatur und Kunst
152
Rückblick
174
Orts und Personenregister
195
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2007)

Contributor Biography - German Professor Dr. Gabriela Signori lehrt Mittelalterliche Geschichte an der Universitat Konstanz.

Bibliographic information