Das 4CID-Modell am Beispiel BildungswissenschafterIn im Bereich Forschung

Front Cover
GRIN Verlag, May 17, 2010 - Education - 21 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: 1,7, FernUniversität Hagen (Allgemeine Didaktik und Mediendidaktik), Sprache: Deutsch, Abstract: Anhand des 4CID-Modells von Merrienboer wird in der vorliegenden Arbeit ein Lehrplan für sozialwissenschaftliche Forschung erstellt. Besonders hervorgehoben werden die Komponenten "Kompetenzanalyse und Entwurf einer Fertigkeitenhierarchie", "Bildung von Aufgabenklassen", "Erstellen von Lernaufgaben" sowie "Informationen zur Unterstützung der Lernenden".
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

3.1 Das Sequenzprinzip 42 Modelle 8.1 Primäres Medium anhand Annahmen zum Beispiel Aspekte des situierten Aufgabenklassen erstellt Auswertung der Daten authentische ganzheitliche authentische Lernaufgaben authentischen Aufgaben Bastiaens Bastiaens et al Baumgartner Beginn Behaviorismus Behavioristen Beispiele für Lernaufgaben Bildung von Aufgabenklassen Endsituation Entwurf einer Fertigkeiten erlernende Fertigkeit Erstellen von Lernaufgaben Experten Fallmethode FernUniversität Hagen Format einer Problembeschreibung ganzheitliche Aufgaben GRIN Verlag hierarchie Instructional Design Internet Isolde Grabner Just-in-Time-Informationen kognitiven Strategien Kognitivismus Kompetenz Kompetenzanalyse und Entwurf komplexes Lernen konditional konstituierenden Fertigkeiten Konstruktivismus konstruktivistischen learners Lehrplan Lehrplanentwurf Lernaufgaben und Unterstützungen lernende Subjekt Lernprozess Lerntheorie und Aspekte letzte Aufgabenklasse Lösung Lösungsmöglichkeiten Medien 8.1 Primäres Mediendidaktik Mentale Modelle Merrienboer und Kirschner Modelle für Lernaufgaben möglich Multimedia muss qualitative Sozialforschung qualitative sozialwissenschaftliche Forschung Realität Schwierigkeitsgrad selbstständig sequencing Sequenzialisierung von Aufgabenklassen Sequenzprinzip der vereinfachten Simulation simulierten Situationen Sofos Sollzustandes sowie sowohl Task Classes Unterstützung der Lernenden vereinfachten Annahmen whole task wiederkehrenden Fertigkeiten Wissen wissenschaftlichen Interviews www.GRIN.com Zielfreies Problem

Bibliographic information