Das 4CID-Modell am Beispiel eines Lehrplanentwurfs für den Bildungswissenschaftler im Bereich der Gesundheitserziehung und -förderung

Front Cover
GRIN Verlag, Apr 20, 2009 - Education - 20 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: 1,0, FernUniversität Hagen (Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Modul 2B im Studiengang BA Bildungswissenschaften, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit beschäftigt sich anhand der Entwicklung eines Lehrplanentwurfs für den Bildungswissenschaftler im Bereich der Gesundheitserziehung und –förderung, hier speziell in der Betrieblichen Gesundheitsförderung, mit dem Modell des Four Component Instructional Design (4CID). Das Vier-Komponenten-Instruktionsdesign-Modell von Jeroen J.G. van Merriënboer gehört im Bereich des Komplexen Lernens derzeit international zu den wichtigsten Modellen. Van Merriënboer veröffentlichte es erstmals 1997 in seinem Erfolgsbuch „Training for Complex Cognitive Skills“. Wie der Titel andeutet, handelt es sich beim 4CID um ein Modell zur Entwicklung von Lehrplänen für das Training von komplexen kognitiven Fähigkeiten anhand authentischer Lernaufgaben. Darüberhinaus gibt es systematische Empfehlungen für den Entwurf von Lernmaterialien. In dieser Hausarbeit werden in Kapitel 2 die ersten drei Komponenten dieses lernerzentrierten Modells Situierten Lernens am Beispiel veranschaulicht und in Kapitel 3 entsprechende lerntheoretische Überlegungen angestellt. Kapitel 4 bildet mit einem kurzen Ausblick auf künftige Entwicklungen den Abschluss. Stichworte aus der Arbeit: Instructional Design, Hierarchie bzw. Hierarchische Analyse der Kompetenz, Sequenzprinzip der vereinfachenden Annahmen, Aufgabenklassen, Lernaufgaben, Unterstützende Informationen, Just-in-Time-Informationen, Situiertes Lernen, Didaktische Szenarien, Blueprint, Medien, Betrieblichen Gesundheitsförderung.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

2.1 Die Hierarchische 2.3 Der Entwurf 2.4 Die Unterstützung 3.1 Lerntheoretische Überlegungen 3.2 Das Situierte 4CID-Modell Anwendung Arbeitsplatz Authentische Bastiaens Bastiaens et al behavioristische Beispiele für Unterstützende beispielsweise Bereich der Betrieblichen Bereich der Gesundheitsvorsoge Betrieblichen Gesundheitsförderung bietet dem Bildungswissenschaftler Bildungswissenschaftler anhand Bildungswissenschaftler im Bereich Complex Learning Download durchführen erst erstellen Feedback Fragebögen ganzheitliche Geeignete Didaktische Szenarien genutzt Gesundheitserziehung und förderung Gesundheitsvorsoge und Arbeitssicherheit goal state Gruppengröße Hierarchische Analyse Instructional Design Integration Interesse J.G. Van Merriënboer Jeroen J.G. Just-In-Time Just-In-Time-Informationen kognitiven Kognitivismus Kognitivistischen Komplexität Komponente des 4CID Konditionalen Konstruktivismus Konzept Lehrplanentwurf Lernprozess Lernsituation Lernsoftware Lernumgebung Luxemburger Deklaration Merkblatt Merriënboer & Kirschner Merriënboer und Kirschner Modell Möglichkeit Motivation nicht-wiederkehrend Paradigma Part-Task Practice Praktischem Bezug Procedural information scaffolding Schwierigkeitsgrad Seminarunterlagen Situierte Lernen soll Steps to Complex Studienbrief der Fern Supportive information Teilnehmer Temporäre Relation Theorielastig Thematik universität in Hagen Unterstützenden Informationen Unterstützung des Lernenden Vereinfachenden Annahmen Vorwissen des Lernenden Vorwissen im Bereich wichtig Wissen Zielgruppe

Bibliographic information