Das 9. Kapitel „Beurteilen und Prüfen“ des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen und seine Anwendung auf das Französische Sprachdiplom DELF scolaire A1

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 32 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Romanistik - Franzosisch - Didaktik, Note: 1,0, Ruhr-Universitat Bochum, Veranstaltung: Angewandte Linguistik fur den Fremdsprachenunterricht, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Gemeinsame Europaische Referenzrahmen fur Sprachen wurde auf Anregung des Europarats erstellt. Ziel dieses Projektes ist es, dem Fremdsprachenlernen in den verschiedenen europaischen Mitgliedsstaaten mehr Transparenz zu verschaffen und diesbezuglich Gemeinsamkeiten herzustellen. Durch gleiche, festgelegte Standards in der Fremdsprachenausbildung sollen Barrieren zwischen den verschiedenen Bildungseinrichtungen beseitigt und die Kommunikation untereinander erleichtert werden. Der GeR sollte es ermoglichen, verschiedene Sprachdiplome oder Prufungen miteinander zu vergleichen. Dabei kommt der Beschreibung bestehender Prufungen mit Hilfe der im GeR festgesetzten Standards eine gewichtige Rolle zu. In der Folge ist es moglich Prufungen bestimmten Niveaustufen zuzuordnen und sie transparenter zu machen. Nach Erscheinen des GeR haben die meisten Sprachdiplome und Prufungen seine Standards umgesetzt und werben damit. Das 9. Kapitel - Beurteilen und Prufen" - des GeR gibt Hilfestellungen fur das Erstellen solcher Prufungen und definiert Standards fur verschiedene Formen der Beurteilung. Die vorliegende Arbeit behandelt vordergrundig das 9. Kapitel: Beurteilen und Prufen." Zu Beginn der Arbeit werden einige Standards des GeR, die fur das Verstandnis der weiteren Arbeit notwendig sind, definiert und erlautert. In der Folge werden die Inhalte des 9. Kapitels kurz vorgestellt und durchleuchtet. Schliesslich wird uberpruft, in wie fern die Standards des GeRs, die das Prufen und Beurteilen betreffen, bei der Erstellung des Franzosischen Sprachdiploms DELF scolaire (Diplome d'Etudes en langue francaise) umgesetzt wurden. Ausserdem wird untersucht, ob die Prufung, die angibt, das Niveau A1 (niedrigste Niveaustufe) zu uberpruf
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Aktivitäten beim Lesen Allgemeine Kompetenzen Alltag Anforderungen angegebenen Deskriptoren anhand Anrufbeantworter Anrufbeantworteransage Anwendung beschreiben bestehen Beurteilen und Prüfen Bewertung bezüglich definiert DELF scolaire A1 DELF scolaire Prüfung Deskriptoren des GeR Diskurstypen E-Mail einfache Wendungen Elisabeth Kirchhoff entsprechen erste Aufgabe Erstellung Europarat Fähigkeit folgende Form von Deskriptoren formuliert Französische Sprachdiplom DELF Fremdsprachenunterricht gemeinsame Standards Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens Heidrun Hintergrundgeräusche Hördokument Hörverstehen Informationen Inhalt Interaktion und Produktion Interaktive Kompetenzen Kapitel Beurteilen Kommunikativen Kompetenzen Kommunikativen Sprachkompetenzen Kompetenzen des Prüflings Kontext Kulturen in Beziehung kurz Lehrwerken Lernende Lernziel Linguistik Lösungen Möglichkeiten Multiple-Choice mündlichen Interaktion Muttersprachler Nachricht Niveau A1 Niveaustufe A1 Performanz Peut präzise Production écrite Production orale Prüfling muss Prüfling soll Prüfungsaufgabe Prüfungsinhalte Prüfungspaket Prüfungsteil Raster Referenzrahmens für Sprachen Reliabilität Rezeption Rezeptionsstrategien Rezeptiven Strategien Schriftliche Interaktion Schüler Sekundarstufe Situation Skalen Soziolinguistischen Kompetenzen Sprachdiplom DELF scolaire Sprachenlernen Sprachverwender der Niveaustufe Teil der Prüfung Tiramisu transparenter unterschiedlichen Validität verschiedene Weltwissen Wendungen und Sätze Wochenplan Zertifikat Ziel

Bibliographic information