Das aktienrechtliche Squeeze-Out-Verfahren im Überblick

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 60 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,7, Universitat Kassel (Wirtschaft), Veranstaltung: Financial Engineering, Sprache: Deutsch, Abstract: Schon seit dem Jahr 2002 gibt die Moglichkeit, ein aktienrechtliches Squeeze-Out-Verfahren durchzufuhren, bei welchem ein Grossaktionar bei einem Anteilsbesitz von mindestens 95 % die ubrigen Aktionare aus der Gesellschaft ausschliessen kann (to squeeze out = hinausdrangen). Neben dem aktienrechtlichen Verfahren wurde im Jahr 2006 fur den Fall der Ubernahme ein entsprechendes Verfahren eingefuhrt. Durch solch ein Squeeze-Out-Verfahren wird dem wirtschaftlichen Bedurfnis nachgegangen, in bestimmten Konstellationen Minderheitsaktionare aus der Gesellschaft zu drangen und dem Hauptaktionar die Erlangung der Alleinaktionarsstellung zu ermoglichen. Dies ist haufig in Konzerngesellschaften wunschenswert, bei denen nur ein relativ kleiner Kreis Minderheitsaktionare vorhanden ist und ein Hauptaktionar schon nahezu 100 % der Anteile halt. Grund dafur ist, dass das Vorhandensein von Minderheitsaktionaren die Konzernfuhrung ubermassig belasten kann. Eine hundertprozentige Tochtergesellschaft ist vergleichsweise einfacher und kostengunstiger zu fuhren. Im Gegensatz dazu mussen bei einer Konzerngesellschaft mit Minderheitsaktionaren bspw. die Interessen dieser Aktionare berucksichtigt werden, es besteht ein grosser formaler Aufwand - gerade hinsichtlich Mitwirkungsrechten und Schutzvorschriften der Minderheitsaktionare - und die Gefahr vor Anfechtungsklagen der Minderheitsaktionare, mit denen Beschlusse blockiert werden konnen, ist immer gegenwartig. Mit solchen Nachteilen muss ein (Haupt-)Aktionar normalerweise leben, wenn ein grosserer Kreis anderer Aktionare besteht. Gibt es allerdings nur ein recht kleiner Kreis an Minderheitsaktionare, soll sich durch das Squeeze-Out-Verfahren der Hauptaktionar von diesen Nachteilen befreien konnen. Durch die Moglichkeit, unliebsame" Aktionare zu ver
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Die SqueezeOutVerfahren in Deutschland
5
Das SqueezeOutVerfahren Kapitel E Der SqueezeOut in der Praxis 18
8
Das aktienrechtliche SqueezeOutVerfahren
9
Verlauf des aktienrechtlichen SqueezeOutVerfahren
12
Anfechtungsklagen der SqueezeOutBeschlüsse
19
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

39a Abs Aktiengesell Aktiengesellschaft Aktiengesetz Aktieninstituts 2007 Heft aktienrechtliche Squeeze-Out aktienrechtliche Squeeze-Out-Verfahren allerdings Anfechtungs Anfechtungsklage angemessene Abfindung Angemessenheit der Abfindung Anteile Ausschluss von Minderheiten Barabfindung Beschluss der Hauptversammlung Beteiligung des Hauptaktionärs Betrieb 2007 Heft Börsenkurs börsennotiert bspw Dauer des Verfahrens Deutschen Aktieninstituts 2007 Einberufung der Hauptversammlung Einführung des Squeeze-Out-Verfahrens Eintragung Finanz Betrieb 2007 findung Frankfurt am Main Gehling/Heldt/Royé Gesmann-Nuissl Grundkapitals Handelsregister Hauptaktionär gemäß Hauptversammlungsbeschlusses Heft 24 Heft 39 Höhe der Abfindung Interesse des Hauptaktionärs Kapitel D I Klage Kommanditgesellschaft auf Aktien Konzern 2008 Heft Kreditinstitut Krieger Landgericht Frankfurt Lieder/Stange Merkt/Binder Minderheiten vor Einführung mindestens 95 Möglichkeiten des Ausschlusses muss Näheres siehe Kapitel Negativerklärung Nichtigkeits Nichtigkeitsklage normativen Umfeld Out-Verfahren Pflichtangebot Satz 1 AktG Schmallowsky somit Squeeze Squeeze-Out im normativen Squeeze-Out-Beschluss Squeeze-Out-Verfahren in Deutschland stimmberechtigten Studien des Deutschen Susanne Huber übernahmerechtlichen Squeeze-Out übernahmerechtlichen Squeeze-Out-Verfahrens übertragenden Auflösung Übertragungsbeschluss übrigen Aktionäre Umwandlungsgesetz UmwG Unternehmensbewertung Voraussetzungen Vorstand Weiser/Brodbeck Wirksamkeit des Squeeze-Outs Wirtschaftsrecht WpÜG

Bibliographic information